Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Morgenpost

Was heute wichtig ist (16.08.2019)

Moin liebe Horsewebber, gestern haben wir uns mit Trainer C  Schein beschäftigt. Doch wer hier von Zusatzqualifikationen noch nicht genug… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
16.08.2019 2 min lesen
Symbolbild © Stefan Lafrentz

Moin liebe Horsewebber,

gestern haben wir uns mit Trainer C  Schein beschäftigt. Doch wer hier von Zusatzqualifikationen noch nicht genug hat, kann sich zusätzlich noch mit den Scheinen Trainer B/A beschäftigen.

Dieser Schein ist die zweite Stufe in dem Werdegang eines jeden Ausbilders. Die zuvor erlernten Fähigkeiten und das Fachwissen werden vertieft. Anders als beim Trainer C wird hier nicht die breite Basis gelehrt, sondern ein Schwerpunkt vertieft. Der Schein kann in verschiedenen Disziplinen erworben werden, zum Beispiel im Reiten, Fahren und Voltigieren.

Die dritte Stufe des Trainerwerdegangs ist der Trainer A. Er bildet nicht nur Pferd und Reiter aus, sondern entwickelt auch eigene Trainingskonzepte und lehrt diese. Ebenfalls kann er in Ausbildungsstätten und Vereinen unterrichten. Er unterstützt die Trainerassistenten und bildet diese weiter.

 

Veranstaltung des Tages:

15.-18.08. Donaueschingen CSI3*/CDI4*
ZeitplanErgebnisse Dressur + Springen
Ergebnisse EM FahrenLivestream
TV-Zeiten: SWR Sa. 16:15 – 17:30 • So. 14:15 – 15:15


TV-Tipp des Tages:

16.08.2019 – 18.08.2019 | ClipMyHorse.de

Dressurturnier Schloss Nieder-Wiesen

Information des Tages:

Trainer B

Sie haben den Trainer C erfolgreich abgelegt? Sie möchten sich weiterbilden und dazulernen? Dann wäre nun die Qualifizierung zum Trainer B das Richtige. Diese zweite Lizenzstufe innerhalb der durch den DOSB lizenzierten Ausbilder-Ausbildung baut auf den Trainer C auf. Bisher erreichte Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten sowie Erfahrungen werden nun allgemein oder in einem gewählten Schwerpunkt, der eine Zielgruppe, eine Disziplin, eine Reitweise oder einen speziellen Bereich der Pferde-Ausbildung in den Mittelpunkt stellt, vertieft.

Trainer-B-Qualifizierungen werden in den Disziplinen Reiten, Fahren und Voltigieren mit den beiden Profilen Basissport und Leistungssport angeboten. Der Trainer B Distanzreiten und der Trainer B Westernreiten werden jeweils ausschließlich mit dem Profil Leistungssport angeboten, der Trainer B klassisch-barocke Reiterei, Trainer B Gangreiten und Trainer B IPZV lediglich mit dem Profil Basissport. Alle Ausbildungsgänge zum Trainer B haben die gleiche Grundstruktur und sind innerhalb des Lizenzwesens auf der gleichen Ebene angesiedelt. Sie werden innerhalb der beiden Profile in vielen Schwerpunkten angeboten.
Mehr dazu auf pferd-aktuell.de

Trainer A

Die Qualifizierung zum Trainer A (dritte Lizenzstufe) baut auf Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Erfahrungen auf, die in den vorangegangenen Ausbildungen zum Trainer C und zum Trainer B erworben wurden. Der Trainer A entwickelt, gestaltet und steuert die Ausbildungs- und Trainingsangebote in Pferdesportvereinen und Ausbildungsstätten. In diesem Rahmen erstellt er Unterrichts- und Trainingskonzepte für unterschiedliche Ziele, Zielgruppen und Zeitraume, führt diese selbst durch oder delegiert an Trainer oder Referenten. Er koordiniert und unterstützt Trainerassistenten, Trainer C und Trainer B bei deren Tätigkeit. Sein Rollenprofil umfasst auch die Nachwuchsausbilderfindung und -stärkung.

Qualifizierungsangebote zum Trainer A werden in den Disziplinen Reiten, Distanzreiten, Westernreiten, Fahren und Voltigieren mit dem Profil Leistungssport angeboten. Der Trainer A Reiten kann auch mit dem Profil Basissport erworben werden, u.a. in Reiten, klassisch-barocke Reiterei, Gangreiten und IPZV.
Mehr dazu auf pferd-aktuell.de

 

Heute auf keinen Fall vergessen:

Sich für eine Disziplin zu entscheiden.

 

Eure Jackie von Horseweb

 

Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson