Morgenpost

Moin liebe Horsewebber, jeder hat im Zusammenhang mit der Bodenarbeit schon einmal das Wort „Horsemanship“, aus dem Englischen (von Horseman,… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
15.06.2019 2 min lesen
Wiedereinsteiger Gross Wittensee – Wiedereinsteiger Reitunterricht für Wiedereinsteiger © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Moin liebe Horsewebber,
jeder hat im Zusammenhang mit der Bodenarbeit schon einmal das Wort „Horsemanship“, aus dem Englischen (von Horseman, engl.: Pferdemensch), gehört. Gerade aus dieser Szene sollte der Name Bernd Hackl ein Begriff sein. Spätestens seit der Vox-Serie „Die Pferdeprofis, wo er versucht Pferd und Mensch zu helfen, ist der Name in der Pferde-Szene bekannt.

„Bernd Hackl ist einer der wenigen Horseman in Deutschland, die sich voll und ganz der Horsemanship verschrieben haben – am Boden und im Sattel. Seine Fähigkeiten mit Jung- oder sogenannten Problempferden umzugehen, verfeinerte der Süddeutsche in einigen USA-Aufenthalten bei Roy Sharpe, Steve Holloway und Bill Horn. Beeinflusst von Horseman wie Buck Brannaman oder Ray Hunt fand Hackl bald seinen eigenen Weg.“ (Quelle: berndhackl.de)

 

 

Veranstaltung des Tages:
13.-16.06. Balve CSI2*
Deutsche Meisterschaft Dressur + Springen
ZeitplanErgebnisseLivestream
TV-Zeiten: WDR Sa 15:30 • So 14:45

 

TV-Tipp des Tages:
15.06.2019| VOX
19:10 – 20:15 Uhr
Die Pferdeprofis : Michelle mit Araber Shadow / Hörte mit Wallach Merlin

 

Information des Tages:
Die Bodenarbeit bedeutet im Trainingsprinzip von Bernd Hackl die Vorbereitung zum Reiten bzw. um die Reiteigenschaften des Pferdes zu verbessern. Zusammengesetzt aus verschiedenen Elementen ergibt die Bodenarbeit eine solide Basis bezüglich Gehorsam, Gymnastizierung und Gelassenheit. Bereits bei der Bodenarbeit – mit Konsequenz und Führung ausgeführt – liegt in den Augen von Bernd Hackl der Grundstock für Respekt und Vertrauen. „Viele Probleme in der Reiterei – Reitsparten unabhängig – ließen sich vermeiden, wenn die Menschen nur ein wenig mehr Zeit auf die Bodenarbeit verwenden würden.“, so Bernd Hackl über die Bodenarbeit.

So bietet Bernd Hackl auf seiner 7P-Ranch in Michelsneukirchen Kurse an, um an der Beziehung zwischen Pferd und Reiter arbeiten zu können; entweder in Einzelstunden (Anfragen bitte unter info@berndhackl.de) oder im Rahmen eines 2-Tages-Kurses:

Kurstermine 2018 auf der 7P-Ranch:

Kursinfos

  • 9 Teilnehmer (nur mit eigenem Pferd)
  • 2 Arbeitseinheiten pro Tag (in Gruppen)
  • Kursdauer: 10 bis ca. 17 Uhr (dazwischen 1 Stunde Mittagspause)
  • Gastboxen ausreichend vorhanden
  • Pferd: Gesundheitsattest (mit Test auf Infektiöse Anämie), nötige Impfungen: Tetanus, Influenza, Herpes
  • Teilnehmer: 250€
  • Zuschauer: 20 € pro Tag (pro Teilnehmer ist eine Begleitperson frei)

    Bodenarbeitskurs am 12. und 13. Oktober 2019

    7P-Ranch – Bernd Hackl, Bruckmühl 1, 93185 Michelsneukirchen (Anfahrtskizze | Routenplaner)

     

Heute auf keinen Fall vergessen:
Die Maxime von Bernd Hackl verinnerlichen: „So viel wie nötig, so wenig wie möglich.“

Einen schönen Tag und viel Freude mit den Pferden!

Eure Jackie von Horseweb

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson