Morgenpost

Was heute wichtig ist (14.08.2019)

Moin liebe Horsewebber, Vorstufenqualifizierungen – was hier ein wenig bürokratisch klingt, ist in der Realität ein durchaus nützliches wie interessantes… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
14.08.2019 2 min lesen
Wiedereinsteiger Gross Wittensee – Wiedereinsteiger 2013 Reitunterricht für Wiedereinsteiger © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Moin liebe Horsewebber,
Vorstufenqualifizierungen – was hier ein wenig bürokratisch klingt, ist in der Realität ein durchaus nützliches wie interessantes Instrument auf dem Weg der Aus- und Weiterbildung im Pferdesport. Vorstufenqualifizierungen sind fester Bestandteil des Qualifizierungssystems im Sport und strukturell unterhalb der ersten Lizenzstufe angesiedelt. Sie umfassen stets mindestens 30 Lerneinheiten und schließen mit einer Prüfung ab.
Die Vorstufenqualifizierungen richten sich an Interessierte aller Altersstufen. Inhaltlich führen sie an die Aufgaben eines Trainers, Jugendleiters oder Vereinsmanagers heran und erlauben eine Orientierung in diesen Tätigkeitsfeldern. Aufbauend auf den vorhandenen Kenntnissen und Erfahrungen als Sportler oder Betreuer und ausgerichtet auf das angestrebte Handlungsfeld bietet diese Einsteigerqualifizierung eine tolle Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung.

 

Veranstaltung des Tages:

12.-14.08. Tokyo/JPN CCI3*-S
Test event for 2020 Olympic Games
Zeitplan • Ergebnisse


TV-Tipp des Tages:

14.08.2019 – 18.08.2019 | ClipMyHorse.de
Benefizturnier – „Reiter helfen Kindern“ in Hagen a.T.W.

Information des Tages:

Qualifizierungen zum Trainerassistenten werden mit den Profilen Pferdesport (Reiten oder Fahren), WesternreitsportVoltigieren und Schulsport angeboten. Der Trainerassistent unterstützt Trainer bei deren Aufgaben. Unter Anleitung und Aufsicht übernimmt er die Leitung von Gruppen.

Für eine Ausbildung zum Trainerassistenten, Beritt– und Wanderreitführer ist der Besuch eines Vorbereitungsseminares freiwillig. Das Vorbereitungsseminar dauert mindestens ein bis drei Tage. Es findet an Fachschulen oder sonstigen Ausbildungsbetrieben statt, die mit der Organisation eines solchen Lehrganges vertraut sind. Bei dem Vorbereitungsseminar sollen die notwendigen Voraussetzungen für eine Teilnahme am Ausbilderlehrgang bzw. an der angestrebten Prüfung festgestellt werden. Außerdem wird der Teilnehmer über die Möglichkeiten einer individuellen Ausbilderlaufbahn beraten.

 

Heute auf keinen Fall vergessen:

Es ist der Vanille-Fruchteis-am-Stiel-Tag, auch wenn es nicht mehr ganz so warm ist: Eis geht immer!

 

Eure Jackie von Horseweb

 

Quelle: pferd-aktuell.de

Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson