Mehr Reitsport, Morgenpost

Moin liebe Horsewebber, was bedeutet eigentlich der Begriff „Freizeitreiter“!? Vielleicht, dass man nur in der Freizeit reitet? Oder man nur… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
09.07.2019 1 min lesen
Ausreiten Herbstausritt 2017 © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Moin liebe Horsewebber,
was bedeutet eigentlich der Begriff „Freizeitreiter“!? Vielleicht, dass man nur in der Freizeit reitet? Oder man nur Geld für das Pferd ausgibt und keins, z.B. auf ausgeschriebenen Turnieren, verdient? Grob genommen könnte man es so erklären, doch es ist eher ein Sammelbegriff für die Beschäftigung mit dem Pferd, wo der Gedanke des Turniersport im Hintergrund rückt.
Bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung sind rund 800 000 Turnierreiter registriert. Diesen stehen mehr als 3 Millionen Reiter gegenüber, die keine Turnierlizenz haben. Freizeitreiter bilden somit die überragende Mehrheit im Reitsport.
Quelle:wikipedia.de

 

Veranstaltung des Tages:

Heute liegt nichts an, also genug Zeit sich dem Freizeitreiten zu widmen 😀

TV-Tipp des Tages:

09.07.2019 | 16:45 Uhr | 3sat
Die Letzten Europas: Wildpferde im Münsterland

Information des Tages:

Die Geschichte des Freizeitreitens:

Als Vorläufer des heutigen „Freizeitreiters“ kann man wohl den „Herrenreiter“ (unabhängig vom Geschlecht) bezeichnen. Im Gegensatz zu Berufsreitern, wie Cowboys oder Vaqueros, Kavalleristen, Meldereitern etc. ging es ihm lediglich um das mit der Reiterei verbundene Vergnügen. Turniere waren damals Offizieren vorbehalten. Erst mit dem allgemeinen Wohlstand nach dem Zweiten Weltkrieg und der Freigabe von Turnieren für Privatleute konnte eine Reitszene entstehen, die die Grundlage für den heutigen Turniersport und für das heutige Freizeitreiten legte.

Quelle: wikipedia.de

Heute auf keinen Fall vergessen:

Die Zeit mit dem Pferd genießen, gerade weil es wieder kühler geworden ist.

 

Eure Jackie von Horseweb

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.