Morgenpost

Was heute wichtig ist (04.03.2019)

Moin liebe Horsewebber, die Geschichte des Pferdes beginnt vor circa 50 Millionen Jahren. Das damals lebende Eohippus (lat. Hippus = Das… Artikel lesen

Larissa Lienig
04.03.2019 1 min lesen
Vor rund 2,5 Millionen Jahren entwickelten sich in Afrika diese Verwandten unseres Hauspferdes. (pixabay)

Moin liebe Horsewebber,
die Geschichte des Pferdes beginnt vor circa 50 Millionen Jahren. Das damals lebende Eohippus (lat. Hippus = Das Pferd) hatte als Vorfahr unserer heutigen Hauspferde nicht viel mit ihnen gemeinsam gehabt. Es war sehr klein und hatte mit einer Schulterhöhe von ca. 20 cm – 30 cm ungefähr die Größe eines Fuchses.

 

Aktion des Tages:
Ein Tag im Museum

 

Veranstaltung des Tages:
04.03.-10.03. | Vilamoura CSI3*

 

TV-Tipp des Tages:
Heute läufts nichts mit Pferden im TV, aber wie wäre es mit einem Kinobesuch im neuen Ostwind-Film?

 

Information des Tages:
Im Laufe der Urzeiten veränderte sich die Landschaft. Die Wälder schrumpften, was zur Folge hatte, dass die Urpferde wuchsen. Um auf den weiten Ebenen vor ihren Feinden flüchten zu können, mussten sie eine schneller große Strecken zurücklegen können. Vor ungefähr vier Millionen Jahren, erschien dann das moderne Equus auf der Erde. Es fand schnell Verbreitung. Heute gibt es circa 300 verschiedene Pferderassen.

Die ganze Geschichte des Pferdes, die Entwicklung der Beziehung zum Menschen und noch vieles mehr gibt es im Westfälischen Pferdemuseum in Münster zu entdecken.

 

Einen schönen Tag und viel Freude mit den Pferden!

Eure Larissa von Horseweb

Das könnte auch interessant sein...

Themen in diesem Artikel