Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Morgenpost

Was heute wichtig ist (03.10.2019)

Moin liebe Horsewebber, viele kennen das Aquatraining für Menschen, hierzu geht man meistens in ein öffentliche Schwimmbad und nimmt an… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
03.10.2019 1 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

Moin liebe Horsewebber,
viele kennen das Aquatraining für Menschen, hierzu geht man meistens in ein öffentliche Schwimmbad und nimmt an einer Trainingsstunde teil. Diese Methode wird meistens angewandt, wenn man die Muskulatur wieder aufbauen will oder generell Gelenkschonenden Sport ausüben möchte. Für Pferde ist es mindestens genauso gut, um ein Training nach längerem Ausfall wieder zu starten. Doch ins Schwimmbad kann man mit dem Pferd nicht, so kann man sich ein Ort suchen, der Aquatraining für Pferde anbietet.

 

Veranstaltung des Tages

02.-06.Oktober| Skyline Cup 2019 |Dressur- und Springturnier
Gastgeber: PSV Hofgut Liederbach e.V.

Die Zeiteinteilung für den Skyline Cup ist da!
ZE Springen

ZE Dressur

03.10.2019 – 06.10.2019
BARCELONA / ESP, CSIO-NC Finale5*
BARCELONA02.10.2019 – 06.10.2019

BIRMINGHAM / GBR, CSI3*
BIRMINGHAM02.10.2019 – 06.10.2019
GORLA MINORE / ITA, CSI3*, CSIYH1*, CSI1*
GORLA MINORE

TV-Tipp des Tages:

03.10.2019 | 06:05 Uhr | MDR
Black Beauty (Spielfilm, Deutschland/GB/Spanien, 1970)

Information des Tages:

Die Aquatherapie ist ein schonendes Aufbautraining, dass zur Therapie und Rehabilitation eines Pferdes nach Verletzung, Operation oder Krankheit eingesetzt wird.
Hierbei sind die Einsatzmöglichkeiten groß, meistens wird Aquatraining bei Sehnen- und Fesselträgerschäden, Rücken- und Gelenkprobleme, muskuläre Verspannungen, Arthrosen sowie Kissing Spines empfohlen.
Weiter wird diese Methode auch bei Sportpferden eingesetzt, um den Muskelaufbau schonend zu fördern.

 

Heute auf keinen Fall vergessen:

Heute ist Tag der Deutschen Einheit!

Eure Jackie von Horseweb

 

 

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson