Mehr Reitsport

Islandpferde Weltmeisterschaft 2019 in Berlin: Für alle Pferdebegeisterten interessant

Berlin, 12.4.2019 – Vom 4. bis 11. August 2019 finden auf der historischen Pferdesportanlage des Pferdesportpark Berlin-Karlshorst die Weltmeisterschaft der Islandpferde… Artikel lesen

Marike Weber
13.04.2019 2 min lesen
Symbolbild Islandpferd(Foto:pixabay)

Berlin, 12.4.2019 – Vom 4. bis 11. August 2019 finden auf der historischen Pferdesportanlage des Pferdesportpark Berlin-Karlshorst die Weltmeisterschaft der Islandpferde statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Und auch für Reiter und Pferdefreunde, die nicht im Islandpferdesport zu Hause sind, ist diese Veranstaltung eine Reise wert. Rund 200 Islandpferde werden in neun Disziplinen um den Weltmeistertitel konkurrieren. Ein umfangreiches Rahmenprogramm und die unmittelbare Nähe zur City der deutschen Hauptstadt ist auch für den Rest der Familie interessant.

Let’s tölt
Islandpferde sind eine ganz besondere Rasse: Die kleinen Pferde von der Insel aus Feuer und Eis sind berühmt für ihre zusätzlichen Gangarten Tölt und Pass, die sie von den meisten anderen Pferderassen unterscheiden. Der Tölt als Viertakt, mit nur jeweils mindestens einem stützenden Bein auf dem Boden, ist der „Reisegang“ aller Isländer. Auch lange Strecken können Reiter damit nahezu erschütterungsfrei zurücklegen. Ein Teil der Islandpferde verfügt zudem über den Pass. Im Renntempo geritten, setzen die gleichseitigen (lateralen) Beinpaare abwechselnd auf, dazwischen liegt eine Schwebephase. Der Weltrekord im Speedpassüber 100 m liegt seit 2012 bei 6,95 Sekunden, umgerechnet über 51 km/h.

Eigene Prüfungsordnung
Bei den Sportwettkämpfen für Islandpferde stehen immer die fünf Gangarten im Mittelpunkt. Alle Gänge werden in verschiedenen Prüfungen auf einer Bahn gezeigt und im Hinblick auf Takt, Tempo, Bewegung, Haltung und Ausdruck bewertet. Wegen dieser Unterschiede zu anderen Reitsportdisziplinen nutzen die Islandpferdereiter eine eigene Prüfungsordnung und veranstalten seit 1990 alle zwei Jahre an unterschiedlichen Orten die Weltmeisterschaften der Islandpferde. Zuletzt fand die Weltmeisterschaft der Islandpferde 2017 im niederländischen Oirschot statt.

Viel Spaß am Rande
Veranstalter der Islandpferde Weltmeisterschaft 2019 in Berlin ist der Islandpferde Sportverein Berlin (ISB) e.V. Und es wären keine Islandpferdemenschen, gäbe es nicht auch abseits von Ovalbahn und Passstrecke eine Menge Genuss- und Unterhaltungsmöglichkeiten. In Wettkampfpausen und an den Abenden sorgen großzügige Shopping-Areale, internationale Gastronomie und ab Donnerstag ein abwechslungsreiches Abendprogramm für Zerstreuung in der wettkampffreien Zeit!

Besucherfreundliche Infrastruktur
Der Pferdesportpark Berlin-Karlshorst liegt im grünsten Teil des Bezirks Berlin-Lichtenberg. Viele prominente Ziele in Lichtenberg und Berlin sind von dort aus schnell und komfortabel zu erreichen. So bietet diese Islandpferde Weltmeisterschaft ideale Anreize, auch weniger pferdebegeisterte Familienmitglieder zum Mitfahren anzuregen und die Tage in Berlin zu einem Erlebnis für die ganze Familie zu machen. Alle, die lieber Großstadtluft statt Pferdeduft schnuppern möchten, fahren einfach mit der S-Bahn innerhalb von nur 15 Minuten direkt vom WM2019-Gelände in die City.

Weitere Informationen
Die Islandpferde Weltmeisterschaft findet vom 4. bis 11. August 2019 im Pferdesportpark Berlin-Karlshorst, Treskowallee 159, 10318 Berlin statt.Eintrittskartengibt es als Tages- oder Mehrtagestickets, Ermäßigungen für Kinder, Familien und Gruppen ab 10 Personen. Wer ganz nah am Turniergeschehen wohnen möchte, bucht über die Website wm2019.berlin einen Platz auf der Campingfläche des Geländes. Für die Freunde von mehr Komfort hat der Veranstalter mit Hotels und Pensionen unterschiedlicher Kategorien in Berlin feste Preise für die Besucher der WM ausgehandelt. Diese Unterkünfte lassen sich ebenfalls über die Websitebuchen.

 

(PM)

Themen in diesem Artikel
Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)