Medien

Serie zeigt das Leben von Spitzenpferden im Ruhestand Warendorf (fn-press). Die Filmreihe „Alte Helden“ hat diese Woche über eine Million… Artikel lesen

Marike Weber
06.07.2019 1 min lesen
LOGO FN

Serie zeigt das Leben von Spitzenpferden im Ruhestand

Warendorf (fn-press). Die Filmreihe „Alte Helden“ hat diese Woche über eine Million Aufrufe auf Youtube überschritten. Für die Serie über Spitzenpferde im Ruhestand hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) die vierbeinigen Pensionäre mit der Kamera besucht. Die Filmreihe wird unterstützt durch die Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport und FN-Medienpartner ClipMyHorse.TV.

Sie haben ihre Reiter zu sportlichen Erfolgen getragen, für sie um Titel gekämpft und die deutschen Farben bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften oder Nationenpreisen vertreten. Jetzt sind sie schon lange im Ruhestand: Shutterfly von Meredith Michaels-Beerbaum, Satchmo von Isabell Werth, Marius von Hinrich Romeike, Bonaparte von Heike Kemmer, Küchengirl von Marcus Ehning, Piccolino von Klaus Husenbeth, Air Jordan von Frank Ostholt, Stakkato von Eva Bitter und der im letzten Jahr mit fast 29 Jahren verstorbene Cento von Otto Becker. Die Pferde und ihre ehemaligen Reiter haben das FN-Team mit Filmkamera und Fotoapparat in ihr Zuhause gelassen und einen Blick in ihren Alltag gewährt. Das Team traf auf ehemalige Pferdestars, die die Aufmerksamkeit genossen und vor allem neugierig Kamera und Kameramann inspizierten. Das Ergebnis sind nicht nur viele Großaufnahmen von Pferdenasen, sondern Portraits glücklicher, ehemaliger Spitzenathleten, die entspannt ihren Ruhestand genießen.

Die Serie läuft seit 2016. Alle Beiträge sind auf der FN-Internetseite unter www.pferd-aktuell.de/altehelden veröffentlicht.

 

(Quelle: FN)

Themen in diesem Artikel
Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)