Medien / Interviews, Vielseitigkeit

Dirk Schrades Hop and Skip in Hall of Fame

Gomaringen/Luhmühlen.   Dirk Schrade, gebürtig aus Gomaringen auf der Schwäbischen Alb, Vielseitigkeitsreiter und noch in Sprockhövel lebend, darf sich über sein… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
29.06.2017 1 min lesen

Gomaringen/Luhmühlen.   Dirk Schrade, gebürtig aus Gomaringen auf der Schwäbischen Alb, Vielseitigkeitsreiter und noch in Sprockhövel lebend, darf sich über sein erfolgreichstes Pferd Hop an Skip ganz besonders freuen, weil es in die Hall of Fame der Vielseitigkeit aufgenommen wurde. Diese Würdigung erfuhr das 18 Jahre alte Pferd im Rahmen der Vielseitigkeit in Luhmühlen. Schrade wird übrigens demnächst mit Partnerin und Dressurreiterin Johanna von Fircks und Pferden nach Radesforde umziehen. Dort entsteht ein neues Trainings- und Kompetenzzentrum für die Disziplinen Springen und Vielseitigkeit. Das Unternehmen, das er zusammen mit seinem Freund Christian Hess betreiben wird, soll ab November einsatzbereit sein. 84 Boxen stehen hier auf der Anlage zur Verfügung, auf der Hess bereits seit 2012 selbständig ist.

Pressemitteilung