08.02.2023
Sinfonieorchester Aachen unter der Leitung von Generalmusikdirektor Christopher Ward während Pferd & Sinfonie 2022 (Foto: CHIO Aachen/ Andreas Steindl)

„Last Night of the Proms“ beim CHIO Aachen 2023 – Amtierende Doppel-Weltmeisterin Stargast bei „Pferd & Sinfonie“

Bereits seit 2003 ist das Konzert „Pferd & Sinfonie“ der stimmungsvolle Auftakt der größten und renommiertesten Pferdesportveranstaltung der Welt. Zum 20-jährigen Jubiläum gibt es beim CHIO Aachen am 23. und 24. Juni 2023 eine ganz besondere Show.

Unter dem Motto „Last Night of the Proms“ wird das Deutsche Bank Stadion wieder in eine Bühne für unvergessliche Momente verwandelt. Verantwortlich dafür ist traditionell die herausragende Live-Musik des Sinfonieorchesters Aachen im Zusammenspiel mit atemberaubenden Show-Elementen. Einige davon werden wir im kommenden Jahr der Britin Charlotte Fry zu verdanken haben. Die amtierende Doppel-Weltmeisterin in der Dressur wird zu den Klängen des Sinfonieorchesters eine Kür reiten. „Dass wir mit Charlotte Fry eine der aktuell erfolgreichsten Reiterinnen der Welt bei Pferd & Sinfonie begrüßen dürfen, ein paar Tage bevor sie hier im Deutsche Bank Stadion um den Sieg reiten will, ist einfach großartig“, freut sich CHIO Aachen-Sportchefin Birgit Rosenberg.

Im Fokus stehen neben der Britin und dem Sinfonieorchester bei „Pferd & Sinfonie 2023“ vor allem aber die Pferde. Sei es in der Freiheitsdressur, beim Voltigieren oder in einer Pony-Quadrille.

Am Dirigentenpult wird an den Abenden des 23. und 24. Juni Christopher Ward stehen. Jeweils um 20.30 Uhr erklingt unter dem Dirigat des Generalmusikdirektors der Stadt Aachen der erste Ton des so beliebten Formats, das zum Jubiläum 2023 so stimmungsvoll inszeniert sein wird, wie nie zuvor. Tickets gibt es online und an der Hotline (0241-917-1111).

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.