Land und Leute

Abiturientin rettet Pony vor dem Schlachter

Eine 18-jährige Abiturientin hat den Welsh-Partbred Wallach Sirius vor seinem Ende beim Schlachter bewahrt. Die Geschichte der beide berührt. Zwei… Artikel lesen

Larissa Lienig
04.03.2019 1 min lesen
Symbolbild (pixabay)

Eine 18-jährige Abiturientin hat den Welsh-Partbred Wallach Sirius vor seinem Ende beim Schlachter bewahrt. Die Geschichte der beide berührt. Zwei Jahre lang hatte sich die Abiturientin an ihrem Stall um das Pony gekümmert, bis es irgendwann verschwunden war. Die Besitzerin hatte den 26-jährigen Schimmel wohl als Beistellpferd verkauft. Dann tauchte er aber in einer Facebookgruppe für von Schlachtung bedrohter Pferde auf. Die Abiturientin griff sofort ein und holte den Wallach zu sich – obwohl sie ihn mit ihrem knappen Bufdi-Gehalt kaum finanzieren kann. Deswegen hat sie jetzt eine Crowdfunding-Action ins Leben gerufen.

Lesen Sie hier mehr über die Geschichte der beiden.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Das könnte auch interessant sein...

Themen in diesem Artikel