Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Land und Leute

100 Pferde für 100 Kindergärten – Über das Ziel hinausgeschossen

Am Montag, den 01. Oktober, wurden die letzten zehn Holzpferde mit Lernkoffer auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest an Kindergärten aus Stuttgart… Artikel lesen

Marike Weber
21.12.2018 1 min lesen
Pressefoto

Am Montag, den 01. Oktober, wurden die letzten zehn Holzpferde mit Lernkoffer auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest an Kindergärten aus Stuttgart übergeben. Diese wurden mittels Malwettbewerbs unter den Kindergärten ausgelost.

„100 Pferde für 100 Kindergärten in Baden-Württemberg“, lautete die gemeinsame Aktion von „Pferde für unsere Kinder e.V.“ und dem Landesbauernverband in Baden-Württemberg e. V. anlässlich des 100. Landwirtschaftlichen Hauptfestes in Stuttgart. Unterstützt wurde die Aktion zudem durch das Haupt- und Landgestüt Marbach, das Gestüt Birkhof, den Pferdezuchtverband und den Pferdesportverband Baden-Württemberg sowie die in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH.

Ziel der Aktion war es, bis zum Start des 100. Landwirtschaftlichen Hauptfestes 100 Holzpferde mit Lernkoffern (FN) an Kindereinrichtungen in ganz Baden-Württemberg zu übergeben. Auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest vom 29.09 bis 07.10.2018 fand die Aktion ihren Abschluss.

Dank der Unternehmen, welche von den Unterstützern der Aktion als Spender akquiriert wurden und zahlreichen weiteren Spendern konnten anstatt der geplanten 100 Holzpferde 117 Holzpferde an Kinder-gärten übergeben werden.

Aber damit nicht genug! Durch die anhaltenden Anfragen zur Aktion wurden nach dem Landwirtschaftlichen Hauptfest noch weitere Holzpferde und Lernkoffer im Rahmen der Aktion gespendet und an Kindergärten übergeben.

So konnten bis jetzt durch die Aktion „100 für 100“ insgesamt 122 Holzpferde mit Lernkoffer (FN) ihren Weg in die Kindergärten finden.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Spendern und Unterstützer der Aktion!

 

(PM)

Themen in diesem Artikel
Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)