International News, Land und Leute

Pferde mischen sich unter Zugreisende

Der Bahnhof Paris-Est, auch Gare de l’Est genannt, ist schon so für viele Reisende etwas besonderes. Mit 34 Millionen Passagieren… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
01.08.2019 1 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

Der Bahnhof Paris-Est, auch Gare de l’Est genannt, ist schon so für viele Reisende etwas besonderes. Mit 34 Millionen Passagieren pro Jahr ist er der fünftgrößte Bahnhof in Paris. Man kann sich vorstellen, dass bei der Anzahl an Menschen dort immer einiges los ist.
Doch was die Reisenden nun zu sehen bekamen, ist so wohl auch noch nicht passiert: Reiter mischten sich mit ihren Pferden unter die Zugreisenden, sie ritten am Bahnsteig entlang und in der Bahnhofshalle zeigten sie kleine Kunststücke.
Doch diese skurrile Aktion war keinesfalls ein Fall für die Polizei, denn dieser Auftritt war Teil einer Kunstperformance die in der französischen Hauptstadt statt findet. Die Schauspieler machten also nur Werbung, auf einer besonderen Art und Weise.

Hier geht es zu der kleinen Kunstperformance im Gare de l’Est.

Quelle: ntv.de

Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson