Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

International News, Land und Leute, Polizei/Feuerwehr Meldung

Mädchen reisst sich bei Reitunfall halben Kiefer ab

Die 15-jährige Emily Eccles stürzte so unglücklich von ihrem Pferd, dass sie mit ihrem Kinn an einem Holzpfosten hängenblieb. Hierbei… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
09.10.2019 1 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

Die 15-jährige Emily Eccles stürzte so unglücklich von ihrem Pferd, dass sie mit ihrem Kinn an einem Holzpfosten hängenblieb. Hierbei riss der Pfosten den halben Kiefer des jungen Mädchens ab.
Der Horror-Unfall ereignete sich als Emily Eccles mit ihrem Pferd einen Ausritt machte. Das Pferd scheute plötzlich vor einem Auto und galoppierte los. Als Emily Eccles sich nicht mehr halten konnte viel sie von ihrem Pferd und prallte mit ihrem Kiefer gegen einen Holzpfosten.

Bei der schwere der Verletzung zählte jede Minute und so wurde sie mit einem Hubschauber ins Krankenhaus geflogen, wo eine sofortige Notoperation eingeleitet wurde. Die Ärzte und Krankenschwestern vor Ort hatten so schwere Verletzungen bislang nur bei Kriegsopfern gesehen.
Die OP dauerte knapp fünfeinhalb Stunden und der Chirurg benötigte drei Titanplatten und 160 Stiche um den Kiefer zu fixieren.
Emily Eccles hat die Operation gut überstanden und konnte nach einem Monat sogar wieder die Schule besuchen.

Hier geht es zu dem Original Artikel der BBC East Midlands.

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson