Caluna
Bereits in Springpferdeprüfungen platziert: die Cassini I-Lancer II-Tochter Caluna. Foto: Holsteiner Verband

Am 19. März veranstaltet der Holsteiner Verband seine Frühjahrsauktion. Doch schon heute können sich Interessierte ihre Favoriten anschauen und ausprobieren.

Elmshorn – Ab 17 Uhr präsentieren sich die Auktionskandidaten zum erste Mal in der Fritz-Thiedemann-Halle. 30 vier- bis siebenjährige Holsteiner Nachwuchspferde mit einer breiten Abstammungsvielfalt haben die strengen Selektionskriterien des Teams rund um Auktionsleiter Peter Glisic erfüllen können. Nachkommen bekannter Vereber wie Calido I, Casall, Cassini I oder Contender sind ebenso zu sehen wie Töchter und Söhne von von Catoo, Cayado, Crawford, Connor, Nerrado oder Lyjanero, die noch am Anfang einer Vererberkarriere stehen. Ein besonderes „Bonbon“ der diesjährigen Kollektion dürfte der Contender-Sohn Connected sein, im vergangenen Jahr Finalist im Bundeschampionat der fünfjährigen Springpferde. -PM/kia-

Weitere Termine:

Dienstag, 8.03. – 19:00 Uhr
Präsentation der Auktionspferde – anschl. Gelegenheit zum Ausprobieren

Mittwoch, 09.03. – Mittwoch, 16.03. – 09:00 bis 12:00 Uhr
Offizielles Training mit anschließendem Ausprobieren

Samstag, 19.03. – 16:00 Uhr
Präsentation der Auktionspferde

Samstag, 19.03. – 19:00 Uhr
Beginn der Auktion