27.09.2022
Logo HKM Bundeschampionate

HKM Bundeschampionate: Ponys machen am Freitag den Anfang -Moonwalker und Mister Twister Junior erste Tagessieger

Warendorf (fn-press). Es bleibt spannend bei den HKM Bundeschampionaten in Warendorf. Auch am dritten Prüfungstag geht es für die Nachwuchspferde und -ponys darum, sich für die Finals am Samstag und Sonntag zu empfehlen. Eine Entscheidung fällt allerdings heute schon: Im „Großen Preis von Warendorf“ ab 17.30 Uhr treten erstmals auch achtjährige und ältere Pferde in einem S** gegeneinander an.

Den Auftakt auf dem Reitpferdeplatz machten die vierjährigen Reitponys – Stuten und Wallache. Als Sieger erlebten die Zuschauer den in Weser-Ems gezogenen Kastanienhof Moonwalker (v. Kastanienhof Manhattan – Cockney Cracker WE), für dessen Trab die Richter eine 9,5 spendierten. Auch in den übrigen Merkmalen konnte Bronzemedaillengewinner des Oldenburger Landeschampionats 2022 überzeugen. Mit seiner Besitzerin Ann-Cathrin Rieg im Sattel erzielte er eine Gesamtnote von 8,6 und verwies damit den Dornik B-Sohn Dans le Couer und seine Reiter Lisa Erlemeyer (8,4) sowie die vierjährige Palomino-Stute Daily Sunshine (v. Dressed in Gold) mit Jacqueline Baartz (8,4) auf die Plätze. Zusammen mit diesen drei ziehen weitere fünf Ponys ins Finale ein.

Noch früher dran waren die fünfjährigen Springponys. Das beste Richterurteil erhielt hier der Falbhengst Mister Twister Junior (v. Match Point – Centurion) aus der Zucht von Carsten Reinold. Zusammen mit seiner Reiterin Alexandra Langer erzielte er die Wertnote 8,8 und ließ damit Robby Lee LOH (v. Rob Roy van het Klavertje – Los Angeles) mit Antonia Ercken im Sattel (8,6) sowie die Siegerin der Einlaufprüfung, My Sunshine SG (v. Mason – Pilatus) und Amelie Tönnissen (8,5) hinter sich. Von den insgesamt 23 Teilnehmern konnten sich die ersten 15 für das Finale empfehlen.

Weitere Berichte folgen. Die Seite wird aktualisiert. 

Informationen, Zeitplan und Tickets unter www.hkm-bundeschampionate.de

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes