27.09.2022
Logo HKM Bundeschampionate

HKM Bundeschampionate: Erstmalig S-Springen mit Stechen – Mehr überdachte Tribünen als in den Vorjahren

Warendorf (fn-press). Wenn am 31. August auf dem Gelände des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) in Warendorf die HKM Bundeschampionate 2022 beginnen, können sich die Besucher, Teilnehmer und Pferdebesitzer über zahlreiche Innovationen freuen, die ihnen den Aufenthalt beim Schaufenster der deutschen Pferdezucht und des deutschen Ausbildungssystems angenehmer machen werden.

Sicherlich die augenscheinlichste Veränderung bieten die Prüfungsplätze der Spring-, Reit- und Dressurpferde. Denn dort wurden umfangreiche Kapazitäten in Sachen Überdachung der Tribünen geschaffen. So wird auf dem Springplatz die komplette Tribüne auf Richterturmseite überdacht. Ebenfalls vollständig überdacht wird die Tribüne an der langen Seite des Reitpferde-Vierecks sowie die große Tribüne auf dem Dressurpferdeplatz. Auch werden auf den überdachten Tribünen die Holzbänke gegen bequeme Sitzschalen ausgetauscht.

Kostenloser Shuttle-Service 
Eine weitere Annehmlichkeit bietet ein kostenloser Shuttle-Service, der Zuschauer von den Parkplätzen zum Haupteingang der Veranstaltung am Rembrandt-Weg transportiert. Ein weiterer kostenloser Shuttle-Service wird zwischen dem Warendorfer Marktplatz und dem „Hackschnitzelplatz“, dem zentralen Platz auf der weitläufigen Anlage des DOKR, angeboten. Einzige Bedingung für die Nutzung dieses Service: Der Fahrgast muss über eine Zugangsberechtigung (Eintrittskarte oder Teilnehmer-Bändchen) verfügen. So können zum Beispiel Besucher und Teilnehmer der Bundeschampionate bequem und schnell die Innenstadt erreichen und umgekehrt.

Video-Wände und Event-Bühne
Lust auf einen Besuch der Bundeschampionate dürfte auch eine große Video-Wand machen, die auf dem Marktplatz vor dem historischen Rathaus in Warendorf installiert ist und auf der das Geschehen auf dem Championats-Gelände in Echtzeit verfolgt werden kann. Eine zweite Videowand wird auf dem Championats-Gelände neben dem Gastro-Bereich zwischen Springplatz und Reitpferde-Viereck aufgebaut, sodass auch hier die Möglichkeit besteht, sich über die aktuellen Abläufe auf den anderen Plätzen zu informieren. Hinzu kommt in diesem Bereich eine Event-Bühne, auf der im Laufe der Bundeschampionate zahlreiche Veranstaltungen stattfinden werden. Auch für den zweibeinigen Nachwuchs gibt es eine Verbesserung. Der bisherige Platz der Kinderbetreuung im Wald zwischen Military-Platz und Burand-Wiese wird in diesem Jahr deutlich zentraler und leichter erreichbar an die Paddocks hinter dem Vorbereitungsplatz Dressur verlegt und vergrößert, um unter anderem auch Platz für eine große Hüpfburg zu schaffen.

Erstmalig S-Springen mit Stechen
Eine zusätzliche Aufwertung sehen die HKM Bundeschampionate durch Einführung von zwei neuen Prüfungsformaten. Analog zur Entwicklung bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde wurde ein Championat für siebenjährige Dressurpferde eingeführt. Für achtjährige und ältere Springpferde, die in den Jahren zuvor schon einmal an den Bundeschampionaten teilgenommen haben, gibt es ein hochkarätiges Springen der Klasse S** sowie ein mit insgesamt 25.000 Euro dotiertes finales S-Springen** mit Stechen. Thomas Hartwig

Tickets und weitere Informationen zu den HKM Bundeschampionaten gibt es unter: www.hkm-bundeschampionate.de

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes