Gestüt / Verband, Morgenpost

Was heute wichtig ist (25.09.2019)

Moin liebe Horsewebber, heute widmen wir uns einem weiteren großem Dachverband: Der Oldenburger Pferdezuchtverband e.V. – er verbindet den Verband der… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
25.09.2019 2 min lesen
Bildquelle: oldenburger-pferde.com

Moin liebe Horsewebber,
heute widmen wir uns einem weiteren großem Dachverband: Der Oldenburger Pferdezuchtverband e.V. – er verbindet den Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes e.V. (OL) und den Springpferdezuchtverband Oldenburg-International e.V. (OS) miteinander.

Der Dachverband ist eine starke Gemeinschaft, die alle Oldenburger Züchter vereint. Sie wird wirtschaftliches Know-how mit den Stärken einer großen Organisation – vor allem Kompetenz sowie ein einflussreiches Netzwerk aus mannigfaltigen Kontakten und Beziehungen – wachsen lassen und als wirkungsvolle Speerspitze im Wettbewerb einsetzen.

Besonders vorteilhaft ist, dass die mit dem Dachverband geschaffene unzerbrüchliche Verbindung zwischen den Oldenburger Verbänden geschaffen wird. Sie ermöglicht die konzentrierte Ausrichtung von OL auf die Dressur und von OS auf das Springen. Somit können OL und OS ihre züchterische Unabhängigkeit bewahren und ihre Stärken der Spezialisierung weiter ausbauen.

Das Ziel des Dachverbandes: Am Zeitgeist orientiertes, ökonomisch geprägtes Handeln, weniger konsenzgetriebene Entscheidungen in der Zucht und auf diese Weise erzielter Fortschritt – so wie er aus Tradition in unserer Oldenburger Zucht gelebt wird.

Veranstaltung des Tages

TV-Tipp des Tages:

25.09.2019 | 17:30 Uhr | Eurosport
Weltmeisterschaft junger Springpferde in Lanaken (BEL), Highlights des Nachwuchswettbewerbs

25.09.2019 | 14:45 Uhr | 3sat
Mein unbekanntes Amerika: Im Land der Sioux

Information des Tages:

Oldenburger Pferdezucht: Mit Tradition in die Zukunft

Oldenburger Pferde sind führend im internationalen Spitzensport. Ihr Ursprung liegt in der Pferdepassion des Landesherrn Graf Anton Günther von Oldenburg (1603-1667) begründet, der als großer Pferdekenner und Förderer der Pferdezucht galt.

Die Zucht wurde geprägt von drei wichtigen Ereignissen: Die erste staatlich verordnete Hengstkörung im Jahre 1820, die Einführung eines Stammregisters 1861 und die Gründung zweier Pferdezuchtverbände durch das Pferdezuchtgesetz vom 9. April 1897. Diese beiden Verbände schlossen sich 1923 zusammen zum heutigen Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes e.V.

Durch die Kombination verschiedenster Blutströme auf der Grundlage der Oldenburger Stutenstämme ist den Oldenburger Züchtern gelungen, ein Pferd zu züchten, das zur Spitzengruppe moderner Sportpferdezuchten gehört. Wovon klangvolle Namen beredtes Zeugnis ablegen, wie beispielsweise der des Oldenburger Donnerhall, zweimaliger Mannschaftsweltmeister unter Karin Rehbein, durchschlagender Spitzenvererber und wie kein Zweiter für die gelungene Synthese von Zucht und Sport stehend.

Jahr für Jahr beweisen die Oldenburger Sportler eindrucksvoll auf allen wichtigen nationalen und internationalen Championaten und Nachwuchschampionaten, dass Oldenburg weltweit zu den führenden Sportpferdezuchten gehört. Dabei liegt in der Kombination von Leistungsbereitschaft, Leistungsvermögen, Rittigkeit und moderner Typausprägung sowie in der liberalen Zuchtpolitik das Erfolgsrezept der Pferde mit dem gekrönten O.

Bildquelle: oldenburger-pferde.com
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Heute auf keinen Fall vergessen:

Mal nachzuschauen, ob bei euch am Stall auch ein Oldenburger steht!?

Eure Jackie von Horseweb

 

Quelle: oldenburger-pferde.com

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson