Gestüt / Verband, Mehr Reitsport, Morgenpost

Moin liebe Horsewebber, nicht nur die Turnierreiter haben Vereine, sondern auch das Freizeitreiten. Der größte Verein ist wohl die „Vereinigung… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
10.07.2019 2 min lesen
Symbolbild © www.sportfotos-lafrentz.de / Stefan Lafrentz

Moin liebe Horsewebber,
nicht nur die Turnierreiter haben Vereine, sondern auch das Freizeitreiten. Der größte Verein ist wohl die „Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V.“, kurz VFD. Die VFD ist das größte Netzwerk für Freizeitreiter und Freizeitfahrer mit vielen Partnern in Deutschland und Europa.
Die VFD wurde aufgrund eines drohenden Reitverbot in Deutschlands Wäldern im Jahre 1973 gegründet. Mit dem Zusammenschluss konnte das generelle Verbot erfolgreich abgewendet werden. Aber auch heute spielt das in allen Bundesländern unterschiedliche “ Reitrecht“  eine große Rolle. Die VFD setzt sich dafür ein, dass für Reiter und Fahrer das gleichberechtigte Zugangsrecht zu Wald und Flur gilt, wie für alle anderen.  Dass wir dabei Rücksicht auf andere Erholungsuchende und auf die Tier- und Pflanzenwelt nehmen, versteht sich von selbst. Tierschutz und Naturschutz sind fest in der VFD-Satzung verankert.
Quelle: vfdnet.de

 

Veranstaltung des Tages:

10.-14.07. Knokke/BEL CSI3*
ZeitplanErgebnisseLivestream

TV-Tipp des Tages:

10.07.2019 – 14.07.2019 | ClipMyHorse.de
Bettenröder Dressurtage

Information des Tages:

In dem Leitbild der VFD steht das Wohl der Pferde, bei jeglichem Umgang mit ihnen, an oberste Stelle . Um diese hohen Ansprüche zu sichern, steht der VFD seit 2016 der Fachbeirat Ethik und Tierschutz mit anerkannten Wissenschaftlern und Fachleuten zur Seite.
Zudem kann man sich bei  der VFD über eine Ausbildung informioeren. Die VFD-Ausbilder vermitteln die nötigen Fähigkeiten für sicheres, partnerschaftliches und Pferde schonendes Reiten und Fahren. Umfassende Kenntnisse um die Bedürfnisse des Partners Pferd werden ebenso gelehrt wie rücksichtsvolles Verhalten gegenüber der Natur und anderen Naturnutzern.

VFD-Übungsleiter bieten Lehrgänge für jeden Anspruch an: vom Einsteigerkurs bis hin zur klassischen barocken Dressur, Westernausbildung, Fahrlehrgänge, Wanderreiten, Horsemanship, Bodenarbeitskurse und vieles mehr. Die VFD ist offen für alle Reitweisen und Pferderassen!

 

 

Heute auf keinen Fall vergessen:

Heute ist der Tag des Teddybär-Picknicks – der internationale Teddy Bear Picnic Day Also mach was draus!

 

Eure Jackie von Horseweb

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.