Gestüt / Verband, Tourismus/Reiterreisen

Mit FNticket&travel unterwegs auf den Spuren bedeutender Zuchtstätten Warendorf (fn-press). Im Herzen des Pferdelands Westfalen blickt das Nordrhein-Westfälische Landgestüt auf… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
19.06.2019 1 min lesen
Symbolbild (pixabay)

Mit FNticket&travel unterwegs auf den Spuren bedeutender Zuchtstätten

Warendorf (fn-press). Im Herzen des Pferdelands Westfalen blickt das Nordrhein-Westfälische Landgestüt auf eine fast 200-jährige Geschichte zurück. Doch es ist bei weitem nicht die einzige bedeutende Zucht- und Ausbildungsstätte in der Pferderegion Westfalen-Münsterland, die Reisegäste bei einer Kurzreise vom 26. bis 27. Oktober mit FNticket&travel entdecken können.

Westfalen und das Münsterland, wie kaum anderswo reihen sich hier traditionsreiche Privatgestüte aneinander, deren Nachzuchten weltweit für Furore sorgen. Eine zweitägige Kurzreise führt Reisegäste im Oktober an viele bedeutsame Orte der deutschen Pferdezucht und bietet einmalige Blicke hinter die Kulissen von Hengsthaltungen. Besichtigt werden unter anderem Hof Borgmann, Gut Berl und die Hengststation Holkenbrink, auf der der unter Ingrid Klimke im Sport erfolgreiche Franziskus zuhause ist. Im Reisepreis ab 299 Euro enthalten, sind die Rundreise im komfortablen Reisebus ab/bis Münster, eine Übernachtung mit Frühstück, ein Abendessen, ein Lunchpaket (Sonntag), alle Besichtigungen sowie FN-Reiseleitung.

Mehr Infos bei FNticket&travel unter Telefon 02581 6362-626, per E-Mail pm-reisen@fn-dokr.de oder online unter www.fn-travel.de.

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson