Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Gestüt / Verband

Bundesjugendausschuss: Drei Ämter neu besetzt

Marie-Helene Fischer, Marie Tischer und Lars Nieberg in neuer Funktion Wolfsburg (fn-press). Gleich drei außerordentliche Neuwahlen standen beim Bundesjugendausschuss der… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
10.11.2019 2 min lesen

Marie-Helene Fischer, Marie Tischer und Lars Nieberg in neuer Funktion

Wolfsburg (fn-press). Gleich drei außerordentliche Neuwahlen standen beim Bundesjugendausschuss der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in Wolfsburg auf der Tagesordnung. Die 24-jährige Marie-Helene Fischer aus Ilmenau wurde zur neuen Bundesjugendsprecherin gewählt. Marie Tischer wurde als Vertreterin des Fahrsports in der Bundesjugendleitung und Mannschaftsolympiasieger Lars Nieberg (Sendenhorst) als Vertreter der Children und Ponyreiter in die AG Nachwuchs Springen des Deutschen Olympiade Komitees für Reiterei (DOKR) gewählt. Die Neuwahlen waren notwendig, da alle drei bisherigen Amtsinhaber aus persönlichen Gründen ihre Posten niedergelegt haben.

Marie-Helene Fischer übernimmt für die nächsten drei Jahre das Amt von Maren Konle (Antriftal) und wird gemeinsam mit Kira Schönberg (Denkte) ab sofort die Rolle der Bundesjugendsprecherin einnehmen. Die Studentin engagiert sich bereits seit über sechs Jahren ehrenamtlich im Pferdesport. Im Landesverband Thüringen ist sie Landesjugendsprecherin und hat 2017 das Landesjugendteam Thüringen neu gegründet. Auf Bundesebene nimmt sie nahezu an jeder Veranstaltung teil, sei es die Treffen des FN-Juniorteams, Seminare zum Juniorbotschafter Dopingprävention oder die Helfernetzwerktreffen auf den Deutschen Jugendmeisterschaften. Für ihre außerordentlichen ehrenamtlichen Tätigkeiten bekam Marie-Helene Fischer von der Deutschen Sportjugend im Oktober dieses Jahres die Jugend-Ehrennadel verliehen.

Ebenfalls wurde im Rahmen der Jugendausschusssitzung in Wolfsburg ein neuer Vertreter für das Ressort „Fahren“ in die Bundesjugendleitung gewählt. Marie Tischer tritt die Nachfolge von Katharina Weber aus Frankfurt an. Die 21-Jährige aus Neu-Isenburg ist von Kindesbeinen an mit dem Fahrsport verbunden und gewann sportlich unter anderem mehrere Medaillen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften sowie Silber bei den U21-Europameisterschaften. 2017 und 2018 siegte Marie Tischer bei den Weltmeisterschaften der sechs- und siebenjährigen Fahrpferde. Sie gehört seit mehreren Jahren zum Bundes-B-Kader der Einspänner Pferde.

Auch Peter Schmerling (Ochtrup) hat aus persönlichen Gründen Ende September sein Amt als Vertreter der Altersklasse Children und Ponys Springen in der AG Nachwuchs Springen niedergelegt. Für ihn ist nun Lars Nieberg in die AG Nachwuchs Springen für die Children und Ponys berufen worden. Der Mannschaftsolympiasieger aus Sendenhorst übernimmt ab sofort das Amt für ein Jahr bis zur Neuwahl im November 2020. Zu den größten Erfolgen des gebürtigen Niedersachsen gehören zwei olympische Team-Goldmedaillen sowie die Mannschaftstitel bei den Weltmeisterschaften 1998 und den Europameisterschaften 1997. Der 56-Jährige hat 2018 seinen 50. Nationenpreis für Deutschland bestritten und beendete Ende des Jahres 2018 seine spitzensportliche Karriere. Anfang 2019 wurde der Springreiter mit dem FN-Ehrenzeichen in Gold mit Lorbeer ausgezeichnet. C. Bockelmann/Hb

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.