29.11.2022
Die Hamburg-Messe hat das Aus der Hansepferd verkündet (Foto: HMC/ Michael Zapf)

Endgültiges Aus für die HansePferd in Hamburg

Die Hamburg Messe und Congress hat sich entschieden, die HansePferd Hamburg einzustellen. Diese Entscheidung teilte das Unternehmen auf der website mit. Die Gründe: Seit ihrer Premiere im Jahr 1987 hat die HansePferd Hamburg besonderen Wert auf ein attraktives Angebot und auf die Präsentation unterschiedlicher Pferde- und Ponyrassen, Reitweisen und Ausbildungsmethoden gelegt. Das erfordert eine aufwändige Infrastruktur und einen hohen Schlüssel qualifizierten Personals. Diese Kosten lassen sich nicht mehr in einem vertretbaren Maß über Standmieten und Eintrittsgelder an Ausstellende und Besuchende weitergeben. Die Entscheidung ist nicht leichtgefallen. Das Veranstaltungsteam hat gemeinsam mit allen Partnerinnen und Partnern und mit großer Leidenschaft und Ausdauer aus einer kleinen Pferdemesse ein hochkarätiges Event für den Pferdesport gemacht.

“Wir wissen, dass die HansePferd viele Fans hat, die diesen Entschluss bedauern werden. Als Unternehmen haben wir aber auch die Notwendigkeit und Verpflichtung, verantwortungsvoll zu wirtschaften”, so Bernd AufderHeide, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Messe und Congress.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes