27.11.2022

CSI 4* Ascona: Jagdsieg für Schwizer

von  (fb) //

Pius Schwizer hat am CSI4* Ascona das Jagdspringen für sich entscheiden können. Auf Leonard de la Ferme siegte er mit fast drei Sekunden Vorsprung auf Alain Jufer mit Radja d’Artemis. Dritter wurde der Deutsche Tobias Meyer. Am schnellsten im Ziel war Niklaus Rutschi mit Baloubelle CH. Der Luzerner musste aber einen Abwurf in Kauf nehmen, was ihn auf Rang vier zurückwarf. Annina Züger, Edwin Smits und Florence Seydoux belegten die Ränge sechs, acht und zehn.

Quelle: www.pferdewoche.ch

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes