Gekörter Hengst Rosengold OLD eingeschläfert

Der elfjährige Oldenburger Hengst Rosengold OLD musste eingeschläfert werden, nachdem er sich beim Transport im Flugzeug nach Australien ins ein neues Zuhause schwere Verletzungen zugezogen hatte.

Rosengold OLD (Rohdiamant x Diamond Hit) wurde von Silvia Gering gezüchtet und 2008 in Vechta gekört. Seinen 30-Tage-Test absolvierte er in Schlieckau im Dezember 2009, wo er 7.777 Punkte holte. Er ging nur leichte Turnierprüfungen in seiner Karriere.

Die australische Grand Prix-Reiterin Amanda Schoobridge hatte den dunkelbraunen Hengst im August diesen Jahres von Heinz Ahlers erworben und wollte ihn im Gestüt in Revelwood (Australien) unterbringen und auf Grand Prix-Level bringen.

Rosengold erlitt schwere Verletzungen, als er während des Transportes in seinem Container stürzte als das Flugzeug landete. Der Container hatte doppelte Größe.

 

“Es war schrecklich”, sagte Amanda gegenüber Eurodressage. “Rosengold ist zweimal gestürzt und war hoch ataktisch, als er in der Quarantäne in Melbourne ankam. Nach diagnostischen Test fanden die Ärzte heraus, dass er schwerwiegende Rückenmarks-Quetschungen erlitten hat, was letztendlich der Grund für die Einschläferung war. Es ist so grauenhaft. Er war so ein lieber Hengst mit einem großen Herz und einer einwandfreien Arbeitseinstellung. Es ist unfassbar traurig und ich bin völlig fertig.”

 

 

Quelle: eurodressage.com/ Übersetzung: Horseweb