Impressionen: Siegerin Elizabeth Madden – Paris FEI World Cup Finals 2018

Gestern Abend gewann die Amerikanerin Elizabeth Madden in Paris zum zweiten Mal nach 2013 den Weltcup-Final. Die 54-Jährige verteidigt mit ihrem Hengst Breitling LS die Führung nach den ersten zwei Tagen erfolgreich.
Die Schlussreiterin konnte sich im letzten Lauf sogar noch einen Fehler leisten, weil zuvor der Schwede Henrik von Eckermann, ihr stärkster Konkurrent, mit Mary Lou nicht fehlerfrei durchgekommen war. Das Championat über drei Wettkampftage gewann mit dem Skore von 4 Strafpunkten allerdings Madden.
Madden überzeugt in ihrer langen Karriere immer wieder mit Top-Resultaten, wie in den Olympischen Spielen 2004 in Athen und 2008 in Peking gehörte sie mit zu dem US-Gold-Team an. In Peking gewann sie zudem noch Bronze im Einzel. An den Weltreiterspielen 2006 in Aachen gewann sie Silber.

Wir haben mal eine kleine Auswahl an Siegesbildern zusammengestellt.

Kommentar hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here