Amateur-Krone geht an Saskia Kobe

Das mit 25’000 Franken dotierte Finale der Amateur-Tour beim CSI Basel war an Spannung kaum zu überbieten. Zwei Hundertstel entschieden schließlich den Sieg zugunsten der Norddeutschen Saskia Kobe mit ihrer Holsteiner-Stute Mas que Nada und gegen den in Vinovo bei Turin ansässigen Belgier Ignace Philips mit seinem Schimmel Carla Colesta. Der Gatte der Schweizer Kaderreiterin Jane Richard Philips wies seinerseits nach dem Stechen über sieben Hindernisse nur 12 Hunderstel Vorsprung auf den besten Schweizer, Reistallbesitzer Stefan Meierhans aus Uster mit Alinca de Etang, auf. Am Sieg schnupperte auch der Solothurner Felix Graf mit Alesia de la Cense. Er verspielte seine Chance auf das stattliche Sieggeld von 6250 Franken wegen nicht idealer Distanz am letzten Sprung.

Quelle: CSI Basel