Abu Dhabi: Moneta legt nach in der Longines Ranking Klasse – Weishaupt auf Drei

Der Italiener Luca Maria Moneta hat einen fantastischen Start in das Nationenpreis-Wochenende Abu Dhabi. Gerade hat er erst auf Neptune Brecourt das Eröffnungsspringen gewonnen über 1,45m gegen die Zeit, schon legt er in der darauffolgenden Longines Ranking Klasse nach. Diesmal auf den 17-jährigen Westfalen-Wallach Connery. Das 1,50m CSIO5* Springen mit Stechen beendeten sie mit 35,87 Sekunden.

Der Ire Cameron Hanley steht in der Verfolger-Position zusammen mit dem neunjährigen Holsteiner-Wallach Quirex. Das Paar stoppte die Uhr bei 36,20 Sekunden. Das reichte, um vor Philipp Weishaupt und Diamant de Semilly-Tochter Asathir zu bleiben. Der deutsche Springreiter und seine Selle Français Stute brauchten 36,54 Sekunden ins Ziel und sicherten sich den dritten Platz.

Vierter wurde ein weiterer Ire. Shane Breen saß im Sattel von Holsteiner-Hengst Can Ya Makan. Letzter in der Top Fünf ist Kasachstans Abdulrahman Bader Alrajhi auf einem 14-jährigen Zangersheide-Wallach Qognac des Hayettes Z.

Ergebnisse

Kommentar hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here