Schweiz: Future bald zurück im Parcours

Pius Schwizers Top-Pferd Future muss nach einer diagnostizierten Verletzung pausieren. Zunächst hieß es der Holsteiner werde eventuell bis zum Herbst pausieren müssen. Andy Kistler, Equipechef der Schweizer Springreiter hat nun verlautbart, dass der Cash and Carry x Lorentin gezogene Braune schon in Madrid oder Chantilly wieder an den Start gehen soll. Das große Ziel ist für den Wallach in diesem Jahr jedoch nicht Rio, sondern die Global Champions Tour.

Quelle: www.hellojumpers.com/grandprix-replay.com