Bernadette Brune’s Spirit hat sich in Stuttgart eindrucksvoll zurück gemeldet

Dressurreiterin Bernadette Brune hat sich beim CDI in Stuttgart mit ihrem Pferd Spirit of the Age eindrucksvoll zurückgemeldet. Das Paar erzielte im Grand Prix mit 72,20 Prozent Rang drei. Das Ergebnis im Grand Prix Special lautete 72,65 Prozent und brachte dem Duo Platz vier ein. Damit hat sich der Oldenburger, der beim Nationenpreis im Juni in Rotterdam aufgrund eines Fieber ausfiel, bei seinem ersten großen Turnierstart nach der Pause mit Bestform zurückgemeldet. Für seine Reiterin waren die Tage in Stuttgart trotz der schönen Erfolge eine anstrengende Zeit. In ihrem Hotel wurde in einer Nacht gleich zweimal der Feueralarm ausgelöst. Ohne ausreichenden Schlaf im Sattel Bestleistungen abzurufen, erfordert schon einige Nervenstärke. Doch die hat die routinierte Kader-Reiterin. Der nächste Start steht für Bernadette Brune und Spirit of the Age beim Turnier in Genf auf dem Programm.

Quelle: Nordwest Zeitung