Aufstellung ändert sich kurzfristig im World Cup Finale

In der Startliste hat sich jetzt, fünf Tage vor dem Finale des FEI World Cup in Paris, noch etwas getan. Alberto Zorzi verzichtet auf die Startposition, genau wie Christian Ahlmann zuvor aus demselben Grund: Es fehlt das passende Pferd.
Max Kühner heisst nun der Glückliche, welcher mit den Hengsten Chardonnay und Cielito Lindo antritt. Die aktuelle, komplette Startliste für Paris hier.
Quelle: www.inside.fei.org