Kommt die Impfung gegen Druse?

Schon viele Jahre forschen Wissenschaftler an einem geeigneten Impfstoff gegen die hoch ansteckende Pferde-Krankheit Druse. Eine aktive Immunisierung von Pferden gegen Druse wird angestrebt. Bislang konnte jedoch kein Impfstoff in diesem Bereich überzeugen. Mit lästigen und zum Teil sogar lebensbedrohlichen Nebenwirkungen konnte keines der verfügbaren Produkte einen wirklich effizienten Schutz gegen die bisweilen sogar lebensbedrohende Krankheit bieten.

Neue Hoffnung beim Schutz gegen die früher als Gewährsmängel gefürchtete Krankheit Druse, soll nun ein von schwedischen Forschern entwickelter Impfstoff bringen, der ab 2020 unter dem Namen Strangvac erhältlich sein und erstmals einen wirkungsvollen Schutz gegen Druse bieten soll. In einem Versuch mit 32 Ponys soll sich der Wirkstoff bewährt haben. Nur drei Ponys zeigten Symptome, 13 blieben symptomfrei, Nebenwirkungen konnten nicht festgestellt werden. Dieser Test ist aufgrund der überschaubaren Anzahl der Tiere im Versuch zwar nicht für jeden Pferdebesitzer ein stichhaltiges Argument. Trotzdem besteht die Hoffnung mit dem neuen Wirkstoff ein Mittel gegen die Druse-Erkrankung gefunden zu haben.
Quelle: Pferderevue.at

Kommentar hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here