Auktion

Michael Jung kauft zwei Pferde in Irland

Bei den Monart Sales im irischen Enniscorthy kamen in dieser Woche dreijährige und ältere Vielseitigkeitspferde unter den Hammer. Das Besondere… Artikel lesen

Larissa Lienig
10.11.2018 1 min lesen
Symbolbild Vielseitigkeit: KLIMKE Ingrid (GER), Sap hale bob OLD Wiesbaden – 82. PfingstTurnier 2018 CIC *** Teilprüfung Gelände/Cross Country 19. Mai 2018 www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Bei den Monart Sales im irischen Enniscorthy kamen in dieser Woche dreijährige und ältere Vielseitigkeitspferde unter den Hammer. Das Besondere dieser Auktion: Die Auktionspferde wurden von vier Vielseitigkeitsreitern auf Vier-Sterne-Niveau ausgewählt. Dem vertrauen die Weltbesten. Oliver Townend (GBR), Astier Nicolas (FRA), Caroline Powell (NZL) und Michael Jung kauften hier bei der diesjährigen Auktion junge Talente ein.

Michael Jung bekam zwei Mal den Zuschlag. Die beiden Pferde, die er mitnimmt, tragen noch keine Namen. Für die Katalognummer fünf legte Jung 26.000 Euro hin, ein traditionell-irisch gezogener, dreijähriger Wallach aus Pointillist x Maser Imp. Die Katalognummer acht ging später für 8.000 Euro zu ihm.

Durchschnittlich kamen über 10.000 Euro pro Pferd zusammen, Preisspitze unter den insgesamt 109 angebotenen Talenten war der dreijährige Wallach CBI Aldo, aus Goodluck VDL und KMS Eclipse aus Ramon, der für 45.000 Euro zur Neuseeländerin Caroline Powell ging.

Die vollständigen Auktionsergebnisse finden Sie hier