Auktion, Gestüt / Verband

Last Chance: Freudenschreie und Tränen auf der Auktionspremiere auf Hofgut Liederbach

Die letzte DSP-Fohlenauktion 2019, die „Last Chance“ in Liederbach war ein prächtiger Abschluss der diesjährigen Fohlensaison. Insgesamt 20 auserwählte spätgeborene… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
10.10.2019 2 min lesen
Mit großen Tritten begeisterte die typvolle Ars Aurelia ihren Käufer. Foto: Reumann

Die letzte DSP-Fohlenauktion 2019, die „Last Chance“ in Liederbach war ein prächtiger Abschluss der diesjährigen Fohlensaison. Insgesamt 20 auserwählte spätgeborene Fohlen mit attraktiven Pedigrees hatte das DSP- Vermarkterteam für den Skyline-Cup auserwählt, 17 davon traten im Auktionsring an. Und die Kollektion glänzte mit zwei hervorragenden Auftritten auf dem Springplatz bevor am Samstagabend die Auktion in der schmucken Reithalle auf Hofgut Liederbach vor zahlreichem Publikum von Auktionator Hendrik Schulze Rückamp eröffnet wurde.

Gleich zwei Preisspitzen mit einem Zuschlag von 12.000 Euro konnten mit großem Freudenjubel von den neuen Besitzern gefeiert werden: Zum einen sicherte sich der Hausherr für seine Töchter den Easyrider, ein Sohn des Escolar aus einer Mutter von Damon Hill aus der Zucht von Bernd Eisenmenger in Bubenheim. Ganz spontan elektrisierte die bildhübsche und bewegungsstarke Ars Aurelia, eine Tochter des Floriscount/Ars Vivendi aus der Zucht der Familie Funk aus Tanna ihren neuen Besitzer. Nach der ersten langen Seite war für ihn klar, die muss ich haben! Und bei 12.000 Euro fiel einmal mehr der Hammer von Hendrik Schulze Rückamp zu Gunsten des Spontankäufers. Teuerste Offerte aus dem Springlot war mit 10.000 Euro der Sohn des Hickstead White/Quidam de Revel aus der Zucht von Manfred Wagner aus Irsch. Den mit viel Power auftretenden Charmeur sicherte sich ein Hengsthalter aus Belgien am Telefon.

Über zahlreiche neue Käufer konnte sich die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs Gmbh freuen, die in Liederbach die diesjährige sehr gut verlaufende Fohlenauktionssaison beendete. Weiter geht es im Reigen der DSP-Auktionen mit dem Marbacher Wochenende vom 1. bis 3. November unter der Regie des Pferdezuchtverbandes Baden-Württemberg. Hier präsentiert Norbert Freistedt eine Kollektion mit 28 Reitpferden und neun Sattelkörungshengsten.

Mehr Informationen: pzv-bw.de

Pressemitteilung Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH (SPV)

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.