Auktion

Interessenten aus 15 Nationen kommen nach Goch

14. Internationale Springpferdeauktion Holger Hetzel Goch. Wenn am 28. November die 14. Springpferdeauktion im Reitsportzentrum von Holger Hetzel im niederrheinischen… Artikel lesen

Larissa Lienig
27.11.2018 1 min lesen
Foto: T. Hartwig

14. Internationale Springpferdeauktion Holger Hetzel

Goch. Wenn am 28. November die 14. Springpferdeauktion im Reitsportzentrum von Holger Hetzel im niederrheinischen Goch stattfindet, dann geht es dort wahrhaftig international zu. Denn Kunden aus 15 Nationen haben ihr Kommen angekündigt, um eines der 20 Spitzennachwuchs-Springpferde der Auktion zu ersteigern. Unter den Interessenten dürfte so mancher bekannte Name aus dem internationalen und nationalen Spitzenspringsport zu finden sein.

 

Dies ist nicht verwunderlich, endete doch die 13. Springpferdeauktion von Holger Hetzel im vergangenen Jahr mit einem sensationellen Durchschnittspreis von 217.000 Euro für die 19 zugeschlagenen Pferde. Beim letzten öffentlichen Ausprobieren der Pferde am vergangenen Sonntag wurde unter anderem der amerikanische Mannschafts-Olympiasieger Chris Kappler gesichtet. Nach Absprache ist ein letztes Probereiten der Pferde bis einschließlich Dienstag möglich.

 

Am Mittwoch beginnt der Auktionstag ab 17 Uhr mit einer letzten öffentlichen Präsentation der fünf- bis achtjährigen Pferde. Nach dem Gala-Dinner ab 19 Uhr wird es dann ab 21 Uhr richtig spannend, wenn der renommierte Auktionator und vereidigte Sachverständige Volker Raulf im Auftrag von Holger Hetzel für die 20 Spitzenpferde den Auktionshammer schwingt.

 

Kontakt: Hetzel Horses GmbH, Buschstraße 21, 47574 Goch
Tel.: +49(0)2823 185 24, Fax: +49(0)2823 936 288, Mobil: +49(0)171 480 8668
Internet: http://www.holger-hetzel.de/springpferdeauktion-2018/index.html 

E-Mail: info@holger-hetzel.de

 

Pressemitteilung