Auktion

„Start-Ziel-Sieg“ für Dante Weltino-Sohn Der Dante Weltino/Lancer III-Sohn „Devino“ (Kat.-Nr. 1) wurde mit 115.000 € das Spitzenpferd der 57. Westfälischen… Artikel lesen

Marike Weber
08.04.2019 1 min lesen
Logo

„Start-Ziel-Sieg“ für Dante Weltino-Sohn

Der Dante Weltino/Lancer III-Sohn „Devino“ (Kat.-Nr. 1) wurde mit 115.000 € das Spitzenpferd der 57. Westfälischen Elite-Auktion im Westfälischen Pferdezentrum. Züchter und Aussteller des imposanten Bewegungskünstlers ist Norbert van Laak aus Möhnesee-Günne.

Das teuerste Reitpony der Kollektion erreichte einen Zuschlagspreis von 14.500 €. Die Valido’s Highlight/Riccio-Tochter „Voila“ stammt aus der Zucht des Gut Degenhof GbR, Grevenbroich und wurde von Gabriele Kühn, ebenfalls Grevenbroich, ausgestellt.

Mit 27.000 € lag die Preisspitze bei den angebotenen Fohlen bei einem Franklin/Rock Forever I-Sohn. „Finnur“ stammt aus der Zucht von Hendrik Schulte-Märter aus Soest.

Der Gesamtumsatz der Auktion lag bei 1.188.000 €.

Gesamtergebnis und Preisliste hier…

 

(Quelle: Westfalenpferde)

Themen in diesem Artikel
Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)