01.12.2022
Alpinista, Vadeni, Torquator Tasso (v.l.n.re.) bilden den Zieleinlauf im 101. Qatar Prix de l’Arc de Triomphe (Foto: Frank Sorge/Galoppfoto.de)

Alpinista gewinnt den Arc – Torquator Tasso Dritter

(Paris) Die fünf Jahre alte Schimmelstute Alpinista von Frankel hat den 101. Qatar Prix de l`Arc de Triomphe mit Jockey Luke Morris gewonnen. Die Stute stammt aus der Zucht und dem Besitz der gebürtigen Schwedin Kirsten Rausing. Zweiter wurde der erst dreijährige Vadeni aus dem Besitz des Aga Khans unter Christophe Soumillion. Deutschlands vierbeiniger Star-Galopper Torquator Tasso, der als Titelverteidiger antrat, wurde in einem schnell gelaufenen Rennen unter Frankie Dettori Dritter. Damit beendet der außergewöhnliche Fuchshengst, der seine Karriere auf der Bahn nun beenden soll und in die Zucht geht, eine sensationell erfolgreiche Saison mit einer Top-Platzierung. Durch diese Platzierung steigert der fünfjährige Torquator Tasso aus der Zucht von Paul H. Vandeberg seine Gewinnsumme auf rund 4,2 Million Euro und wird somit zum gewinnreichsten deutschen Galopper aller Zeiten.

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes