Allgemein, Wissenswertes

Steuerfrei auf Pferderennen wetten

Pferdewetten gehören bereits seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Sportwetten. Während die meisten Wetten an den Rennbahnen mit sehr hohen Einsätzen… Artikel lesen

Felicitas Meyer
05.10.2021 3 min lesen

Pferdewetten gehören bereits seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Sportwetten. Während die meisten Wetten an den Rennbahnen mit sehr hohen Einsätzen platziert werden, gibt es für Fans des Pferderennens auch eine Möglichkeit, im Internet verschiedene Wetten zu platzieren.

Mehr als 100 Wettanbieter sind inzwischen auf dem Markt der Sportwetten vertreten. Wer sich für Pferdewetten interessiert, wird sicher bereits festgestellt haben, dass nur die wenigsten Wettportale diese Sportart bereithalten. Rund 10-15 Buchmacher kommen in Frage, wenn man auf ein Event mit Pferderennen wetten möchte.

Inzwischen sind Sportwetten sehr umfangreich. Während vor Jahren nur auf einen Sieger gewettet werden konnte, gibt es heute zahlreiche weitere Möglichkeiten. Auch sind Sportwetten mit Paypal möglich. Sogar steuerfreie Wetten auf Pferderennen sind aus Deutschland möglich.

Wir wollen uns mit genau diesen Themen beschäftigen und vor allem auf die Sportwetten ohne Steuer eingehen. Alle relevanten Informationen haben wir nun für Sie zusammengefasst und wollen Ihnen so einen ersten Eindruck über die Welt der Pferdewetten vermitteln.

Pferdewetten: Zahlreiche Möglichkeiten warten auf Interessenten

Wie bereits kurz erwähnt, hat sich die Welt der Sportwetten in den vergangenen Jahren stark weiterentwickelt. Mittlerweile erhalten Tipper zahlreiche neue Wettmöglichkeiten, die Spaß und Spannung vermitteln. Selbstverständlich gibt es mit jeder Wette eine reale Gewinnmöglichkeit.

Die beliebtesten Wettmöglichkeiten für Pferderennen

Neben der Siegerwette auf ein Pferd, warten viele weitere Wetten auf Fans der Rennen. Vor allem die „Platz-Wette“ ist sehr beliebt und wird häufig gespielt. Die Wettmöglichkeit „Ita“ und „Trita“ sind Wetten, die es wahrscheinlich nur bei Pferderennen gibt. Eine Wette auf diese Wettmöglichkeit gewinnt, wenn das Pferd den zweiten (Ita) oder dritten (Trita) Platz belegt.

Die sogenannte „Zweierwette“ ist eine Wettabgabe, bei der die ersten beiden Plätze exakt vorausgesagt werden müssen. Auch eine Dreierwette ist möglich und bietet aufgrund des hohen Risikos sehr gute Quoten, die zu enormen Gewinnen führen können.

Verschaffen Sie sich einen kostenfreien Einblick auf alle Pferdewetten

Um sich einen Einblick auf alle verfügbaren Pferdewetten zu verschaffen, bedarf es einen guten Buchmacher. Diesen finden Sie mittels eines Vergleichsportals, auf dem alle Eigenschaften aufgelistet und bewertet werden.

Nachdem ein passender Wettanbieter gefunden wurde, kann dieser aufgerufen werden. Im Regelfall kann auch ohne eine Anmeldung das komplette Wettangebot eingesehen werden. Da die Wettmöglichkeiten sich von Anbieter zu Anbieter unterscheiden, empfehlt es sich gleich mehrere Portale aufzurufen, um einen vollständigen Einblick zu erhalten.

Die 5% Wettsteuer umgehen: Einfach und legal!

Seit 2012 gilt in Deutschland die Sportwetten Steuer. Bei jeder Wettabgabe müssen 5% des Einsatzes an den Staat entrichtet werden. Nun werden Sie sicherlich auch schon einmal gehört haben, dass es zahlreiche Angebote gibt, die steuerfreie Wettabgaben bereithalten.

Natürlich wird auch hier die Wettsteuer an den Staat entrichtet, sodass das Wetten bei einem solchen legal ist. Anbieter mit einem solchen Zusatz, zahlen die Sportwetten Steuer einfach aus ihrer eigenen Tasche und erlegen diese nicht dem Tipper auf. So ist es beispielsweise möglich, ohne Wettsteuer mit Wetten Geld zu verdienen.

Pferdewetten: Erfahrung und Ahnung wird benötigt

Wer schon einmal eine Wette auf den Fußball oder ein Tennismatch platziert hat, wird mit einer Pferdewette sicherlich erst einmal nichts anfangen können. So werden beispielsweise, die Quote auf eine ganz andere Art und Weise berechnet, sodass diese deutlich höher ausfallen. Natürlich ist auch ein höheres Risiko vorhanden, da gleich mehrere Pferde an einem Rennen teilnehmen, während in einem Fußball- oder Tennismatch nur zwei Teams, beziehungsweise Spieler gegeneinander antreten.

Generell muss man sich mit der Sportart rund um die Pferde ein wenig auskennen, um erfolgreich mit Wetten Geld verdienen zu können.

Informationen im Netz sammeln

Um auf Dauer erfolgreich zu sein, bedarf es nicht nur Sportwetten ohne Steuer, sondern auch Informationen. Im Internet gibt es zahlreiche Webseiten, die sich mit Pferderennen beschäftigen. Die Auflistung der Rennen, alle Teilnehmer und die vorangegangenen Ergebnisse können hier eingesehen werden, sodass man sich einen ersten Einblick verschaffen kann.

Die Google-Suche wird Ihnen hier sicherlich die ein oder andere Webseite oder gar ein Diskussionsforum ausspucken, indem Sie sich mit anderen Interessenten austauschen können, um so an wertvolle Informationen zu kommen.