Zucht

Du wirst in 20 weitergeleitet oder gehe sofort zum Artikel.


WFFS – zögerliche Veröffentlichung der Genanalyse der Hengste

Quelle: st-georg.de
Ab dem 1. Januar 2019 müssen die Zuchtverbände veröffentlichen, welche der registrierten Deckhengste Träger des Gendefekts sind, der das Warmblood Fragile Foal Syndrome (WFFS) auslöst. Der Holsteiner Verband hat die Ergebnisse der Hengste aus eigenem Besitz publiziert, die Hannoveraner informieren über den Status aller Hengste im Online-Hengstverteilungsplan.

Symbolbild (Foto: Pixabay)