„We are the Champions“ – die Equitop Myoplast Trakehner Championate 2018

(Hannover) Letzter Tag und Höhepunkt des 14. Internationalen Trakehner Bundesturniers im Reiterstadion Hannover! Die vier Equitop Myoplast Trakehner Reitpferdechampionate feierten in diesem Jahr sogar fünf Titelträger, die jetzt für ein Jahr den Titel Equitop Myoplast Trakehner Reitpferdechampion führen dürfen. Bei den vierjährigen Hengsten siegten punktgleich mit der Gesamtnote von 8,64 zwei gekörte Hengste: vom Gestüt Hörstein der schwarzbraune SPEEDWAY v. Schwarzgold – Anduc, (Z.: Udo Schmittberger) unter Kim Pfeiffer und für das Trakehner Gestüt Gut Staffelde der Schimmel ZAUBERREIGEN v. Rheinklang – Interconti (Z.: Dr. Elke Söchtig, Gestüt Elmarshausen), der von Eva Maria Lühr erstklassig vorgestellt wurde.

Die vierjährigen Stuten und Wallache wurden von drei Wallachen und einer Stute vertreten und hier siegte mit der Gesamtnote 8,21 PETTERSSON 7 v. Hirtentanz – Maizauber (Z.: Hans Wickenbrock) aus dem Besitz von Dr. Petra Becker und vorgestellt von Lydia Camp.

Drei dreijährige Hengste gingen ins Finale mit Fremdreiter und hier setzte sich der gekörte BOURANI v. Fairmont Hill – Legretto (Z.: Maja Kozian-Fleck, B.: Litvichenko) mit der routinierten Championatsreiterin Sandra Frieling im Sattel souverän mit der Gesamtnote 8,43 als Equitop Myoplast Champion an die Spitze.
Bei den Stuten und Wallachen dieser Altersklasse siegte HERBSTROT v. All Inclusive – Insterburg aus der Zucht der ZG Karp und Schulte Beckhausen und im Besitz von Dr. Ulrike Felbinger-Karp mit überragendem Vorsprung mit der Gesamtnote 8,57 und ist damit Titelträgerin für das kommende Jahr.

Eine herrliche Trakehner Dressurchampionesse eroberte das Trakehner Bundesturnier mit zwei Siegen in den Dressurpferdeprüfungen der Klasse M. HOHEIT, siebenjährige Tochter des Imperio, deren Mutter keine Geringere als die Vollschwester des großen Vererbers Hohenstein ist, aus der Zucht von Familie Bredemeier und im Besitz von Anja Soujon, siegte mit den Wertnoten 7,8 und 8,20 unter ihrer strahlenden Reiterin Natalie Soujon. Familie Soujon hat die Stute dereinst als Fohlen auf dem Trakehner Pferde- und Fohlenmarkt in Schneverdingen erworben und durfte sich jüngst bei der Landesstutenschau des Trakehner Zuchtbezirks Niedersachsen-Hannover über den 1a Preis der Sportstuten freuen.

Der Vollständigkeit seien noch einmal die weiteren beiden amtierenden Champions aufgeführt: Trakehner Geländechampion ist der sechsjährige DANONICUS v. Abendtanz – Zöllner xx (Z.u.B.: Burkhard Wahler) unter Christoph Wahler und Springchampion ist der fünfjährige gekörte Hengst TECUMSEH v. Lücke – Hirtentanz aus der Zucht und dem Besitz von Gisela Gunia.

Informationen zum Trakehner Bundesturnier finden Sie unter www.trakehner-verband.de

Pressemitteilung

Kommentar hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here