Zucht

Der 14-Tage-Test in Schlieckau endete am 15.05.. Vier gekörte Trakehner Hengste erwarben sich die Lizenz zum Decken für die aktuell… Artikel lesen

Marike Weber
19.05.2019 1 min lesen
Trakehner Logo

Der 14-Tage-Test in Schlieckau endete am 15.05.. Vier gekörte Trakehner Hengste erwarben sich die Lizenz zum Decken für die aktuell laufende Decksaison: Der Siegerhengst der Körung 2018, KATTENAU v. Honoré du Soir-Perechlest (Z.: ZG Weippert, B.: Hans-Jörg Gasser) bestand er seinen Test mit der Gesamtnote 7,58 und wurde von den Richtern insbesondere für sein Freispringen gelobt (D.: 7,29, S.: 7,8). Kattenau ist bei Galmbacher Sport Pferde Zucht stationiert und mit FS und TG verfügbar.

Seit der Körung gut weiterentwickelt, fein zu reiten mit der Aura des noch jugendlichen Edelpferdes bestand HIS CHOICE v. Millennium-Le Rouge (Z.: Christian Röhl, B.: Renate Weber) als jüngster Teilnehmer des Tests seine Aufgaben. Mit der Gesamtnote 7,58 (D.: 7,29, S.: 7,6) darf er seit dem Prüfungstag in den Deckeinsatz und ist über die Hengststation Gerard Geling im Frischsamen verfügbar.

Ebenfalls aus dem Besitz von Frau Renate Weber stellte sich der vierjährige UNITED AFFAIR v. Herbstkönig-Sixtus (Z.: Ole A. Thönsen) den Richtern, nachdem er im Frühjahr bereits die Sportprüfung Vielseitigkeit I erfolgreich absolvieren konnte. Mit der Gesamtnote 7,5 (D.: 6,96, S.: 7,83) hat auch er den 14-Tage-Test bestanden und ist über die Hengststation Gerard Geling mit TG für die Züchter verfügbar.

Mit KWAHU trat ein weiterer Millennium-Sohn an, aus einer Münchhausen-Mutter, mit erlesenem Dressurpedigree. Die Gesamtnote 7,63 (D.:7,7, S.:7,55) erlaubt auch diesem schwarzen Edelmann aus der Zucht von Ines Eisold den sofortigen Deckeinsatz für die laufende Saison, der im Gestüt Hörstein erfolgen wird.

(Quelle: Trakehner Verband)

Themen in diesem Artikel
Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)