Springen, Zucht

Nach den anderen Top-Pferden wie Casall, Nino des Buissonets und Cabrio van den Heffinck ist nun Taboulet Z von der… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
16. 01 1 min lesen
Christian Ahlmann und Taboulet Z beim CHI Genf. (Foto: Stefan Lafrentz)

Nach den anderen Top-Pferden wie Casall, Nino des Buissonets und Cabrio van den Heffinck ist nun Taboulet Z von der Hengststation Zangersheide im Ruhestand. Taboulet Z und Christian Ahlmann werden ihren letzten Start in Leipzig diese Woche haben. 2011 haben die beiden den Weltcup in Leizip gewonnen und hoffen, ihre Karriere mit einem ähnlichen Erfolg zu beenden. Der Hengst wird weiterhin für die Zucht auf dem Gestüt Zangersheide verfügbar sein.

Mit Ahlmann hat der Hengst viele Preise gewonnen, zum Beispiel eine Bronzemedaille mit dem deutschen Team bei den Olympischen Spielen in Rio 2016. Sie gewannen auch einige Weltcups, unter anderem in Mechelen, Leipzig und Stuttgart.

 

 

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson