Zucht

Steffen Vornholt eröffnet Hengststation

Bis dato hat Steffen Vornholt über sein Hengstdepot in Sachsen-Anhalt den Samen von rund 90 Hengsten vertrieben. Nun hat Vornholt… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
15.12.2017 1 min lesen

Bis dato hat Steffen Vornholt über sein Hengstdepot in Sachsen-Anhalt den Samen von rund 90 Hengsten vertrieben. Nun hat Vornholt im schleswig-holsteinischen Hanerau-Hademarschen eine Hengststation eingerichtet.

Hanerau-Hademarschen – Schleswig-Holstein ist um eine EU-Besamungsstation reicher. Steffen Vornholt hat auf dem Holstenhof in Hanerau-Hademarschen eine Deckstation eröffnet. In der Decksaison 2018 werden voraussichtlich acht Hengste bei Vornholt aufgestellt sein. Darunter zum Beispiel Londonbeat`s Harmony, ein Londontime-Don Marcello-Sohn und Calogero, ein Caletto I-Lord-Nachkomme. Außerdem stehen den Züchtern vier Ponyhengste zur Verfügung, beispielsweise der Siegerhengst der diesjährigen Marbacher Ponykörung, Crown Caligiuri. Für etwa 80 Hengste übernimmt Vornholt den Samenvertrieb. Für die Ausbildung ist Pferdewirtschaftsmeisterin Heike Suhrke zuständig.

Bisher hatte Steffen Vornholt den Vertrieb über sein Hengstdepot im sachsen-anhaltinischen Genthin gemanagt. „Aber die Züchter wollen auf den Hof kommen, Kaffee trinken, schnacken und die Hengste angucken. Das geht jetzt auf der neuen Anlage“, erklärt Vornholt seine Beweggründe für den Umzug.

 

Quelle: Reiter Revue