Zucht

Sieben Hengste in den Niederlanden zugelassen

Sieben Hengste wurden am 20. Februar 2018 zur Teilnahme am Hengstleistungstest bei der KWPN Late Licensing 2018 in Ermelo, Niederlande,… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
20.02.2018 1 min lesen

Sieben Hengste wurden am 20. Februar 2018 zur Teilnahme am Hengstleistungstest bei der KWPN Late Licensing 2018 in Ermelo, Niederlande, zugelassen. Die späte Zulassung steht Hengsten offen, die in diesem Jahr aus veterinärmedizinischen Gründen nicht an der ersten, zweiten oder dritten Phase der regulären Lizenzierung teilnehmen konnten oder nach dem Scheitern der ersten oder zweiten Phase eine neue Chance haben wollten.

Fünf dressurgezogene Hengste wurden angenommen, darunter Adelinde Cornelissens bereits 8-jähriger Fleau de Baian (v. Jazz x Ulft), der in der Kleinen Tour antrat. Da sich Fleau de Baian bereits im Sport bewährt hat, muss er sich in Ermelo nur einem 5-Tage-Charaktertest unterziehen, um eine Lizenz zu erhalten. Weitere zugelassene Dressurpferde, die noch nicht bei der Körung vorgestellt wurden, sind All-in-One x Westpoint, Karaat USA (von Bordeaux x Ferro), Kioto (von Gouverneur x Negro).

Quelle: eurodressage.com