Sale of the Rising Stars – Nachwuchstalente für viele Profisportler

von Stina Berghaus
25. Januar 2018
25.01.2018
ca. 1 Minuten

Die achte Auktion Sale of the Rising Stars war am vergangenen Wochenende Treffpunkt für eine Menge Profisportler, die junge Nachwuchstalente erwerben wollten. Der Umsatz lag mit 819.000 Euro für 15 Springpferde niedriger als 2017. Doch dafür haben die jungen Talente zum großen Teil den Weg in namhafte Profi-Ställe gefunden, wo sie sich hoffentlich in den kommenden Jahren zu voller Blüte entfalten können.
Gleich drei Pferde, darunter auch die Preisspitze Izanula (Etoulon VDL x Silverstone) wurden Tina Pol (Schweiz) zugeschlagen, die davon überzeugt ist, dass ihr Bereiter Bronislav Chudyba die Pferde sehr gut herausbringen wird. Izanula, die für 105.000 Euro den Besitzer wechselte, war der Grund für Tina Pol’s Reise zur Auktion. Doch die anderen beide Pferde, Heartbreaker (Zambesi TN x Clinton) und Happy Apple (Baltic VDL x Contendro I) wurden vor Ort entdeckt und ebenfalls erworben.
Stoeterij Sterrehof (Niederlande) erwarb Stute Jindi (Quasimodo van de Molendreef x Air Jordan Z).  Springreiter Harm Lahde, Bereiter vom Gestüt Eichenhain, sicherte sich mit Ogano Girl (Ogano Sitte x Mermus R), eines der anderen hochkarätigen Pferde für 62.000 Euro.

 

Quelle: Grandprix Replay

Weitere Artikel

Louisa Trippe - 
19. September 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
19. September 2018
ca. 3 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
19. September 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
17. September 2018
ca. 2 Minuten
Marike Weber - 
15. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
14. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
13. September 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
10. September 2018
ca. 2 Minuten