Peter Thomsen trauert um Cayenne

Vielseitigkeitsreiter Peter Thomsen hat auf seiner Facebook-Seite die traurige Nachricht verkündet, dass sein ehemaliges Spitzenpferd Cayenne die Geburt ihres ersten Fohlens nicht überlebt hat. Stute und Fohlen mussten aufgrund von Komplikationen bei der Geburt erlöst werden. Das Team von Peter Thomsen und Cayenne’s Besitzer Breido Graf zu Rantzau hatten sich sehr darauf gefreut Cayenne und ihren Nachwuchs auf der Weide zuzuschauen, wie sie das Pferdeleben genießen. Das Schicksal hat anders entschieden.

Quelle: www.st-georg.de