Zucht

Neuer Landbeschäler für Marbach – Doubtless zieht ins Langdgestüt

DOUBTLESS v. Don Nobless-His Highness zieht in die EU-Besamungsstation Offenhausen Aus bestem Hause – in doppeltem Sinne: Der in Typ, Bewegungsqualität… Artikel lesen

Larissa Lienig
12.02.2019 1 min lesen
Symbolbild (Foto: Pixabay)

DOUBTLESS v. Don Nobless-His Highness zieht in die EU-Besamungsstation Offenhausen

Aus bestem Hause – in doppeltem Sinne: Der in Typ, Bewegungsqualität und Rittigkeit überlegene Remontehengst Doubtless wurde im erfolgsverwöhnten Züchterstall Kullen geboren und wuchs als Hengstanwärter auf den Vorwerken des Hauptgestüts Marbach auf, dort, wo die Züchterin einst ihre Stammstute Ahornblatt entdeckt hatte. Diese Staatsprämienstute ist eine Halbschwester des Marbacher Hauptvererbers Gardez und vertritt einen der erfolgreichsten Stämme der Landespferdezucht. Doubtless macht seiner Herkunft alle Ehre: Der elegante Rapphengst war mit Lukas Maier Dritter des Landeschampionats 2018 und hat seinen 50-Tage-Test mit guten bis sehr guten Noten in allen Teilbereichen abgelegt. Sein Vater Don Nobless hat Grand-Prix-Erfolge und vertritt die Hengstlinie des Jahrhundertvererbers Donnerhall, der über den His Highness im mütterlichen Pedigree Blutanschluss findet.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Hier geht’s zum Hengst

Mitteilung: Haupt- und Landgestüt Marbach

Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky