KWPN-Vererber Zizi Top verstorben

von Stina Berghaus
14. Januar 2018
14.01.2018
ca. 1 Minuten

Der ehemalige gekörte KWPN-Zuchthengst Zizi Top ist im Alter von 14 Jahren aufgrund innerer Blutungen am 11. Januar 2018 verstorben. Der Hengst (Tango x Ferro x Officier) wurde von Frank van de Valk gezüchtet und stand im Besitz des Züchters in Kooperation mit Joop van Uytert.

 

Er wurde 2007 bei der KWPN-Hengstshow gekört und holte 83.5 Punkte im Hengstleistungstest. Unter Isabelle van Zaanen wurde er Vierter im PAVO Cup Finale 2008. Im Herbst 2009 übernahm Hans Peter Minderhoud die Zügel. Die beiden gewannen die Hengst Competition in Den Bosch 2009 und belegten Platz fünf bei den Weltmeisterschaften der Jungen Pferde im gleichen Jahr. Minderhoud trainierte ihn bis auf Small Tour-Niveau, der letzte Turnierstart war im September 2012.

2014 zog der Hengst zur Juniorenreiterin Laura Quint, die ihn kurzzeitig auf dem Niveau ritt und 2016 beim CDI Nieuw en St. Joosland startete. Eine Verletzung beendete die sportliche Karriere von Zizi, seine Rente genoss der Hengst auf dem Hof von Ton Koendrink.

 

Zizi Top hat 213 KWPN-Nachkommen gezeugt. Sein erfolgreichster Nachkomme ist der in koreanischem Besitz stehende achtjährige KWPN-Wallach Favian WH, der 2017 bei den Weltmeisterschaften der Jungen Pferden in Ermelo mit dem Belgier Brecht d’Hoore teilnahm.

 

Quelle: eurodressage.com

Weitere Artikel

Marike Weber - 
20. September 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
20. September 2018
ca. 1 Minuten
Louisa Trippe - 
19. September 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
19. September 2018
ca. 3 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
19. September 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
17. September 2018
ca. 2 Minuten
Marike Weber - 
15. September 2018
ca. 1 Minuten