Ib Kirk muss nach Wirbelbruch pausieren

Ib Kirk, Hengsthalter und Manager der dänischen Katrinelund-Hengststation, hat sich am 9. Januar 2018 bei einem Reitunfall einen Wirbel gebrochen. Kirk fiel von einem Pferd und wurde in das Krankenhaus von Thisted gebracht, wo die Ärzte bei ihm einen stabilen Bruch in einem seiner Rückenwirbel diagnostizierten. Ib wird sich mindestens 6 Wochen ausruhen und ein spezielles Korsett tragen müssen, er durfte aber bereits am Donnerstag das Krankenhaus verlassen.

Quelle: eurodressage.com