Action Hero, Foto: Gesina Grömping

HLP-Reservesieger Action Hero PW ist tot

von Jaqueline
01. Mai 2018
01. 05
ca. 1 Minuten

Action Hero PW ist tot. Der dreijährige OS-Fuchshengst von Action-Breaker geht auf den auf Gestüt Wendeln gepflegten Leistungsstamm der Juliane III zurück und hatte gerade erst seine 14-tägige HLP in Adelheidsdorf mit Traumnoten (10,0 für die Leistungsbereitschaft, 9,5 für das Freispringen) als Reservesieger Springen absolviert. „Da der Hengst aufgrund seiner bemerkenswerten Abstammung und seiner herausragenden Perspektive seitens der Züchter stark nachgefragt war, haben wir Action Hero PW im Niedersächsischen Landgestüt in Celle aufgestellt“, erklärt sein Züchter und Besitzer Peter Wendeln. Doch in einem unbeobachteten Moment habe sich der Hengst dort in seiner Box das Genick gebrochen. Die sofort herbeigerufenen Tierärzte hätten sein Leben nicht retten können. „Für uns ist das ein herber Verlust. Züchterisch als auch sportlich hatten wir große Hoffnungen in den Hengst gesetzt.“ Dem pflichtet der Niedersächsische Landstallmeister Dr. Axel Brockmann bei: „Der Hengst hat uns unter dem Sattel und im Umgang jeden Tag aufs Neue begeistert. Die Kommunikation mit Peter Wendeln war sofort harmonisch und vertrauensvoll. Wir waren stolz, einen Hengst von so einer renommierten Zuchtstätte wie dem Gestüt Wendeln  pachten zu können. Ich habe mich reell auf die Zusammenarbeit gefreut.“ Peter Wendeln und Dr. Axel Brockmann bedauern das Geschehene sehr.

Quelle: Pressemitteilung

Weitere Artikel

Jaqueline - 
10. Dezember 2018
ca. 2 Minuten
Jaqueline - 
09. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline - 
07. Dezember 2018
ca. 1 Minuten