Gemeinsame Hengstpräsentation des Landgestüts Moritzburg und des Haupt- und Landgestüts Neustadt (Dosse) am 24.03.2018 in Prussendorf

von Larissa Lienig
19. März 2018
19.03.2018
ca. 2 Minuten

Im Anschluss an die Mitteldeutsche Frühjahrskörung für Pony- und Spezialrassen in Prussendorf findet am 24.03.2018 ab ca. 18.00 Uhr die erste gemeinsame Hengstpräsentation des sächsischen Landgestüts Moritzburg und des brandenburgischen Haupt- und Landgestüts Neustadt (Dosse) statt.

Den Züchtern Sachsen-Anhalts sollen nach den Veränderungen in Prussendorf interessante Alternativen geboten werden.

Der Standort Prussendorf bleibt weiterhin Anlaufpunkt für die Züchter der Region. Die Betreuung der Züchter in Prussendorf und die Besamung ihrer Stuten wird in bewährter Art und Weise von der Tierarztpraxis Fischer und Filzek mit Unterstützung durch die bekannten Mitarbeiter des Landgestüts gesichert.

Bei der Hengstpräsentation dabei sein wird der in gemeinsamen Besitz der Gestüte stehende Ben Benicio, der westfälischer Prämienhengst war und das westfälische Reitpferdechampionat 2016 sowie seinen 14-Tage-Test gewann.

Für die Springpferdezüchter präsentiert das Haupt- und Landgestüt Neustadt den belgischen Siegerhengst und inzwischen S-erfolgreichen Kasanova de la Pomme, den Vulkano-Sohn Vulkato der mehr und mehr mit seinen Vorstellungen im Parcours auf sich aufmerksam macht und den ehemaligen Prussendorfer Zaccorado Blue. Aus dem Dressurlager vertreten der Trakehner Siegerhengst 2016 His Moment und der Belantis-Sohn Belami die Neustädter Farben. Die Pony und Spezialrassen repräsentiert der Haflinger Amore Mio, der 2016 Bundeschampion der Fahrponys war. Weiterhin mit dabei sind die Landbeschäler Casskeni II, Quanta Costa, Da Silva und Conturio.

Aus der Sächsischen Gestütsverwaltung reisen drei in Gemeinschaftsbesitz Moritzburg-Prussendorf befindliche Dressurspezialisten an: der Fürstenball-Sohn Feiner Fürst, der S-erfolgreiche Hannoveraner Fürst Wettin und Ausnahmevererber Decurio. Banderas komplettiert als Trakehner Prämienhengst das Dressurlot. Zwei vielversprechende Spring-Youngster kommen mit Chadwick (von Cascadello), Prämienhengst der Oldenburger Körung 2017 und Cristallino (von Cristallo II), Reservesieger der westfälischen Körung 2016 zur Vorstellung. Mit dem S**-erfolgreichen Mont Blanc präsentiert sich ein Prussendorfer Springspezialist, der in 2018 für das Landgestüt Moritzburg angepachtet wurde. Loriot – einer der bewegungsstärksten Schwerer Wambluthengste und Edelbluthaflinger Starino werden vor dem Wagen zu sehen sein.

Pressemitteilung

 

Weitere Artikel

Larissa Lienig - 
23. September 2018
ca. 15 Minuten
Louisa Trippe - 
21. September 2018
ca. 3 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
21. September 2018
ca. 4 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
21. September 2018
ca. 2 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
21. September 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
20. September 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
20. September 2018
ca. 1 Minuten
Louisa Trippe - 
19. September 2018
ca. 1 Minuten